Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Die Protektoratsfeier in Neuwied

Carl Fürst zu Wied setzt die Tradition des Hauses Wied fort

Der 14. März 2009 wird sicherlich in die Annalen des Rheinischen Schützenbundes eingehen. Es war der Tag, an dem mit Carl Fürst zu Wied, nach 1900 und nach 1908, nun zum dritten Male die bereits über hundert Jahre bestehende alte Tradition nach sechs Jahrzehnten fortgesetzt und das Protektorat seitens des Fürstenhauses zu Wied über den Rheinischen Schützenbundes wieder übernommen wurde. 

RSB-Präsident Harry Hachenberg
RSB-Präsident Harry Hachenberg

Ab 16 Uhr hieß Präsident Hachenberg die zahlreich angereisten Ehrengäste aus den Landesverbänden, der Politik und der Wirtschaft sowie den vielen Vereinsabordnungen mit ihren Fahnen in der zu einer Festhalle umfunktionierte Sporthalle zum Festakt der Übernahme des Protektorats durch seine Durchlaucht Carl Fürst zu Wied willkommen.
Für die musikalische Untermalung sorgte an diesem Tag der Musikverein Siershahn 1905 e. V. unter der Leitung von Hans-Peter Hünermann, später unterstützt durch den Spielmannszug 1951 Heimbach-Weis unter der Stabführung von Helmut Engel.

Nach einem kleinen Umtrunk, gesponsert durch unseren Werbepartner, der Firma Hövelmann, mit Sinalco und Rheinfels Quelle, und nachdem dann alle Gäste Platz genommen hatten, folgte zunächst der Fahneneinmarsch des Bundesbanners, getragen von der Fahnenabordnung des SV Radevormwald, sowie rund 30 weiteren angereisten Abordnungen mit ihren Vereinsfahnen.

Zu Beginn der offiziellen Begrüßung gedachte man nächst gemeinsam den Opfern des Amoklaufs von Winnenden mit einer Gedenkminute. Präsident Hachenberg sprach die Hoffnung aus, dass sich solch eine Tat nie mehr wiederholen möge.

Carl VIII. Fürst zu Wied
Carl VIII. Fürst zu Wied

An erster Stelle begrüßte er dann die Fürstliche Familie des Hauses zu Wied mit seinem derzeitigen Oberhaupt, Seine Durchlaucht Carl Fürst zu Wied, mit seiner Gattin, Durchlaucht Isabelle Sophie Fürstin zu Wied sowie  Durchlaucht Sophie Charlotte Fürstin zu Wied. Ferner den amtierenden Landeskönig, Manfred Rainemund mit seiner Frau Annedore, und natürlich ebenso herzlich „unseren Schützenchef“, den Präsidenten des Deutschen Schützenbundes, Josef Ambacher, der an diesem Tag die Laudation hielt.

Seine weiteren Grüße galten dann zuvorderst dem Hausherrn, den Landrat des Landkreises Neuwied, Herrn Rainer Kaul und gleichermaßen dann dem Staatsekretär des Inneren und für Sport Rheinland Pfalz, Herrn Roger Lewentz sowie den Staatssekretär a. D. und Direktor  der Sportförderung des Landes NRW, Herrn Manfred Speck, und aus den Reihen des Sportes, die Präsidentin des Landessportbundes Rheinland Pfalz, Frau Karin Augustin.

Folgend dann Auszüge aus der Ansprache unseres Präsidenten Harry Hachenberg.

"Am heutigen Tage erleben wir gemeinsam eine Weiterentwicklung, insbesondere eine Neubelebung,  der vor über 100  Jahren begonnenen, für den Rheinischen Schützenbund sehr wertvollen Protektoratschaft des Hauses zu Wied über unseren Verband."

"Wir sind dankbar, dass der heutige regierende Carl Fürst zu Wied, dieses traditionsreichen, seit fast 1.000 Jahren bestehenden Fürstlichen Hauses Wied bereit ist, das fortzuführen was bereits sein Urgroßvater,  Wilhelm Fürst zu Wied, im Jahre 1901 hier  in Neuwied begonnen hat."

Zahlreiche Vereine und Gäste anlässlich der Protektoratsfeier am 14. März 2010.
Einmarsch des RSB-Banners und der beteiligten Vereinsfahnen.
Präsident Harry Hachenberg in seiner Ansprache anlässlich des Festaktes.
DSB-Präsident Josef Ambacher hält die Laudatio.
Carl Fürst zu Wied nahm den Antrag des Verbandes zur Übernahme des Protektorats an.
Die Übernahme des Protektorats und der Stiftung wird auf den Urkunden mit den Unterschriften des Fürsten und des Präsidenten besiegelt.
Grußworte des Landrates Rainer Kaul.
Staatssekretär des Inneren und für Sport in RLP, Roger Lewentz, übermittelt auch die Grüße des Ministerpräsidenten Kurt Beck und des Innenministers Karl Peter Bruh.
Auch die Präsidentin des Landessportbundes RLP, Karin Augustin, überbringt die Grüße des Sportverbandes.
Grüße unserer befreundeten Landesverbände überbringt der Präsident unseres Partnerverbandes aus Brandenburg, Rainer Wickidal.
Die Stiftungsurkunde
Das Protektoratsabzeichen
Seine Durchlaucht Carl Fürst zu Wied, DSB-Präsident Josef Ambacher und Präsident Hachenberg erwarten den Großen Zapfenstreich.
Großer Zapfenstreich mit dem Musikverein Siershahn und dem Spielmannszug Heimbach.
Die Abordnung des SV St. Hub. Oberrod.
SV Trompete Leichlingen.
SV Westerburg 1882 e. V.
KKSV Döttelsfeld e. V.
KK SGes Oberbieber.
SGes Heimbach-Weis e. V.

Festakt zur Übernahme des Protektorats

Nach einem Musikstück stellte Präsident Harry Hachenberg dann namens des Rheinischen Schützenbundes den offiziellen Antrag des Verbandes an Seine Durchlaucht Carl Fürst zu Wied zur Übernahme des Protektorats.

Seine Durchlaucht nahm folgend den Antrag an und hielt eine kurze Ansprache, die zum Teil auch in Englisch gehalten wurde, um Freunden der fürstlichen Familie, die mit vor Ort waren, an diesem Vorgang teilhaben zu lassen.

Carl Fürst zu Wied zeigte sich aber auch ergriffen darüber, dass er nun in guter Tradition seiner Familie in Nachfolge das Protektorat für den Rheinischen Schützenbund übernehmen wird, wie schon bereits seine Vorfahren, und sagte den rheinischen Schützinnen und Schützen dann zu, dass er alles, was in seiner Macht stehe, fortan für sie tun werde. Der Protektor dankte folgend für diese hohe Ehre.

Folgend besiegelten dann Seine Durchlaucht Carl Fürst zu Wied zusammen mit unserem Präsidenten, Harry Hachenberg, die Übernahme des Protektorats sowie die der Stiftung auf den vorbereiteten Urkunden.

Präsentation des offiziellen Protektoratsabzeichens

Nach einem Musikstück stellte dann seine Hoheit das von ihm gestiftete Protektoratsabzeichen den Festgästen vor. Hierbei erläuterte er auch die Voraussetzungen, um eine solche Auszeichnung erhalten zu können. Die Verleihung sollte nicht inflationär erfolgen, wohl dem, wäre er jedoch stolz darauf, wenn alle Schützinnen und Schützen ein Protektoratsabzeichen tragen könnten.

Text und Fotos: K. Zündorf

 

Dokumente zum Thema

 

Quicklinks

  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren