Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Was muss ein Schießstandbetreiber wissen? Folge I

Zielpersonen & Inhalte:
Das Seminar wendet sich an Schießstandbetreiber, BGB Vorstandsmitglieder und jene Schützen, die planen in Zukunft eine Führungsposition im Verein zu übernehmen. Es gibt grundlegende Auskünfte über die waffenrechtlichen Anforderungen an Standbetreiber und Einsichten in schießstandrelevante Genehmigungsverfahren, Haftungsfragen, umweltrechtliche Anforderungen, Schießstandsicherheit und Nachbarschaftsprobleme.


- Themengebiete:

  • Einführung in das Seminar
  • Der Schießstand als Rechtsgebilde
  • Schießstätten und Waffenrecht
  • Aufsichten auf Schießstätten
  • Haftung beim Betrieb von Schießstätten
  • Verantwortung des Betreibers
    • Organisations- und Dokumentationsregeln für Schießstnadbetreiber
  • Was tun wenn......

Organisation und Leitung: Volker Nehmke
Referenten:
                        RA Joachim Streitberger (Geschäftsführer BVS e.V.)


Veranstaltungsdaten:
Termin:                  07. Oktober 2017        10:00 bis 17:00 Uhr
Ort:                        St. Seb. Schützengesellschaft Höhr 1859 e.V.
                               Schützenplatz "Am Flürchen"
                               Postfach1417
                               56195 Höhr-Grnezhausen
                               Anfahrt unter: www.st-seb-hoehr.de/anfahrt/

Teilnehmerzahl:    max. 30 Teilnehmer
Seminarkosten:    40,- € incl. Mittagsverpflegung
Anmeldeschluss:    23. September 2017
Anmeldung:    per Anmeldeformular, erhältlich auf der RSB Webseite
    unter www.rsb2020.de/ausbildung/ oder in der Geschäftsstelle
    des Rheinischen Schützenbundes


Dokumente zumThema:

Autor: Volker Nehmke
Datum: 21.09.2017

 

Quicklinks

  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB 2020
  • Newsletter

Umfrage

Welche Jahreszeit bevorzugen Sie für die Teilnahme an einer Aus- oder Fortbildung des Rheinischen Schützenbundes?








Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren