Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

… ich bin dann mal weg!

Margit Höller

Nach 5 erlebnis- und lehrreichen Jahren als Landestrainerin Pistole des Rheinischen Schützenbundes gebe ich – aus beruflichen und privaten Gründen – mein Amt ab an mein bisheriges Trainerteam mit Walter Füllhardt, Viktor Engel, Irene Waldert und Markus Bender. Es ist mir persönlich als Landestrainerin derzeit nicht mehr möglich, dass von mir gegebene Versprechen an die Landeskadersportler zu halten, für eine umfangreiche und umfassende Trainings- und Wettkampfbetreuung zu sorgen. Wir haben im Landeskader immer viel von den Sportlern verlangt bzw. vorausgesetzt und müssen dies natürlich auch als Trainer entsprechend vorleben. Dies kann ich derzeit persönlich nicht mehr leisten und habe mich – sehr schweren Herzens – dazu entschieden, dass sehr verantwortungsvolle Amt als Landestrainerin abzugeben. Die Entwicklung der Sportler stand für mich immer im Vordergrund und ich habe in all den Jahren versucht, die Sportler sowohl sportlich als auch menschlich auf einen guten Weg zu bringen. Mir ist die Verantwortung als Trainerin sehr bewusst und dieser Verantwortung kann ich derzeit nicht mehr gerecht werden. Von daher ist mein Entschluss, meine Trainerstelle abzugeben, die logische Konsequenz daraus.

Begonnen hatte alles im Oktober 2008 – rund um Achim Veelmann, der mich damals zum RSB einlud, bildete sich das  Trainergespann Pistole mit Evelyn Höller, Siegfried Zajons, Irene Waldert und mir. Ein neuer Pistolenkader sollte gefunden werden. Eine Sichtung musste her um zu sehen, wer hatte Lust im Landeskader mitzumachen. Ein Sportler der ersten Stunde war bzw. ist Manfred Ley, der damals schon bei der ersten Sichtung dabei war und dem Kader bis heute treu geblieben ist – bei jeder Trainings- und vielen Wettkampfmaßnahmen. 2009 kam Walter Füllhardt,  2011 kam Viktor Engel ins Trainerteam. Von den Trainern und Sportlern wurde - auf mehr oder weniger „ehrenamtlicher Basis“ - viel verlangt, es wurde aber auch jederzeit von allen gewollt. Viele Sportler haben in den letzten fünf Jahren den Landeskader durchlaufen und wurden in Theorie und Praxis, mit Einzel- und Partnerübungen, „in guten und schlechten Zeiten“ im Landeskader betreut. Viele Sportler haben einiges an „Handwerkszeug“ im Training erhalten, damit sie ihre schießsportlichen Leistungen verbessern konnten – dem einen gelingt dies ganz toll bis heute, andere brauchen noch ein wenig Zeit. Es ist wie im Leben!

Mir, als Landestrainerin, hat die Arbeit mit den Sportlerinnen und Sportlern immer sehr viel gegeben – ich habe gesehen, wie sich junge Menschen sportlich und menschlich weiterentwickelt haben. Ich durfte kennenlernen, wie mannschaftliche Geschlossenheit funktioniert und war „Zeitzeuge“ wie sich andere Landesverbände manchmal verwundert die Augen gerieben haben über so viel Zusammenhalt unter den Sportlern, wenn wir z. B. zur ISAS in Dortmund oder ISCH in Hannover aufgelaufen sind. Hinzu kamen hier die einheitlichen Trainingsanzüge, die diese mannschaftliche Geschlossenheit nochmals unterstrichen (vielen Dank hier nochmals an Rudi Joosten und alle Beteiligten an dieser Aktion – eine sehr gute Maßnahme!).

Hinzu kam die Präsentation der Sportler und Trainer auf der Homepage des RSB. Jeder Sportler und Trainer ist hier zu finden mit Namen, Bild, persönlichen und sportlichen Daten – auch dies gehört zu einem Leistungskader. Weiterhin habe ich versucht, durch die Pressemitteilungen auf der Homepage des RSB die Leistungen des Kaders transparent zu machen.

Doch – all diese Arbeiten, die zur Entwicklung des Landeskaders notwendig sind, müssten vielfach intensiviert werden und es bedarf viel mehr Einsatz, damit dieses „Projekt Landeskader“ wachsen kann. Und dies kann ich nicht mehr leisten unter den Voraussetzungen, die ich derzeit persönlich habe und die der Verband derzeit bereitstellen kann.

Herzlich Bedanken möchte ich mich bei Achim Veelmann, der mich damals „ins Boot“ geholt hat in Sachen „Projekt Landeskader“. Lieber Achim – vielen Dank für die jederzeitige Unterstützung, die Du nach Deinen Möglichkeiten möglich gemacht hast. Natürlich auch ein großer Dank an Regina Sander, die mich immer organisatorisch seitens der Geschäftsstelle des RSB unterstützt hat und oftmals, genau wie Achim, auch nach „Feierabend“ noch mit Rat und Tat zur Seite stand. Das ist nicht Selbstverständlich – ich wusste es zu schätzen!

Stellvertretend für alle Landeskadersportler Pistole möchte ich dem aktuellen Kader mit Stefan Decker, Nadja von Foller, Matthias Halke, Kevin Hermes, Philipp Hübner, Jennifer Januszek, Jürgen Korn, Sebastian Kuhl, Vanessa Manns, Patrick Meyer, Nadine Reichelt, Michael Schleuter, Eric Schmidt, Patrick Schmitz, Philipp Sersch, Florian Thünemann, Inga Zajons und Heiko Korn, Michelle Leclerc und Manfred Ley, ganz herzlich Danke sagen für das Vertrauen in mich, meine Arbeit, und bedanke mich für euren jederzeit vorbildlichen Einsatz für den Landeskader Pistole. So ein Team wünscht sich manch anderer Landesverband! Euch allen wünsche ich von Herzen das Allerbeste – menschlich und sportlich!

Das ganze funktioniert nur mit einem intakten Trainerteam – und dies hatte ich mit dem aktuellen Trainerteam mit Irene Waldert, Viktor Engel, Walter Füllhardt und Markus Bender. Ich danke dem Trainerteam für den oft über das normale Maß gezeigten Einsatz in Sachen „Projekt Landeskader“, den offenen und ehrlichen Umgang miteinander – immer vor dem Hintergrund, die Sportlerinnen und Sportler nach vorne zu bringen. Wir haben zusammen Höhen und Tiefen erlebt, manchmal unliebsame Entscheidungen treffen müssen, aber auch ganz viele tolle Momente miteinander erleben dürfen. Ganz herzlichen Dank dafür! Dem aktuellen Trainerteam wünsche ich für die Arbeit im Landeskader jederzeit positive und gute Entscheidungen und ganz viel Erfolg für die weitere Entwicklung des „Projektes Landeskader“.

Es bleibt, mich noch bei all denen zu bedanken, die mich auf meinem Weg als Landestrainerin unterstützt haben, die zuvor nicht genannt wurden.

Alles Gute!

Margit Höller


 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren