Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

DSB-Pokalfinale 2013

An dem am 12. Oktober 2013 stattgefundenen DSB-Pokalfinale in Haibach/BY waren auch wieder rheinische LG- und LP-Teams beteilgt. Zum Luftgewehrfinale waren dies mit dem SV Soonwald Mengerschied (6./2.284 Rg.), dem Wissener SV (8./2.280 Rg.), den Pankratius SpSch Inden/Altdorf (17./2.254 Rg.), der 2. Soonwalder Mannschaft (19./2.245 Rg.) und der 2. Wissener Mannschaft (22./2.214 Rg.) fünf Mannschaften und beim Luftpistolenfinale war der Brühler SC (10./1.802 Rg.) mit dabei. Beide Mannschaftstitel gingen nach München. Mit dem Lutgewehr siegte die FSG "Der Bund" München mit 2.339 Ringen und mit der Luftpistole war dies die Kgl. Priv. HSG München mit 1.889 Ringen.

Zu den Einzelwertungen. Im Luftgewehr in der Damenklasse setzte sich Silvia Rachl von der FSG "Der Bund" München mit 397 Ringen an die Spitze der Rangliste. Als beste Rheinländerin schnitt hier Melanie Rehfisch von den Pankratuíus SpSch Inden/Altdorf mit 388 Ringen und Rang 7 ab.
In der Schützenklasse kam Erich Schmul vom SV Soonwald Mengerschied, ringgleich mit dem Dritten, mit 392 Ringen auf den vierten Rang. Hier siegte Norbert Ettner von der FSG "Der Bund" München mit 396 Ringen.
Und auch bei den Altersschützen wurde Rang vier durch den Soonwalder Christian Weber besetzt. Er wurde ebenso mit 377 Ringen notiert wie der Dritte der Ergebnisliste. Hier siegte Norbert Gau, ebenfalls FSG "Der Bund" München, mit 394 Zählern.
In der gemeinsamen Juniorenklasse setzte sich die Wissenerin Anna-Katharina Brühl mit 390 Ringen auf den zweiten Platz. Vor ihr nur noch Karsten Strobelt von den Isarschützen Plattling, der 394 Ringe notiert bekam.
Und in der Jugendklasse gab es durch Lara Heiden sogar Einzelgold. Die Pankratius Sportschützin schloss mit 387 Ringen ab.

In der Luftpistole der Schützen sicherte sich Andreas Heise von der Kgl. Priv. HSG München mit 389 Ringen den ersten Rang. Hier konnte Patrick Meyer vom SC Brühl mit 384 Ringen den zweiten Platz belegen.
In der Altersklasse stand dann Hans-Peter Müller vom SV Falkenauge Hasborn mit 379 Ringen ganz oben auf dem Trechen. Der Brühler Hans Ulrich Kollig wurde mit 356 Ringen auf Rang 16 notiert.
Bei dn Junioren kam Christopher Denkinger, SC Brühl, mit 335 Ringen auf den 13. Platz. Bester Junior wurde hier Benjamin Munkhart von der Kgl. Priv. HSG
München. Er schoss 373 Ringe.
Und in der Jugendklasse stand Aleksander Todorov, ebenfalls Kgl. Priv. HSG München, mit 379 Ringen ganz oben auf dem Trepchen.

K. Zündorf

 



Datum: 14.10.2013

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren