Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Bundesliga Nord: 1. Begegnungen - 1. Zwischenstand

Am ersten Tag der neuen und damit 17. Bundesligasaison traf man sich im Norden bei den beiden rheinischen Gastgebern, Kevelaer und Hilgert.
Auch in diesem Jahr schossen die Hilgerter in der Kreissporthalle am Schulzentrum in Höhr-Grenzhausen. Zu Gast waren dort der Post SV Düsseldorf, der SV Deiringsen und der Aufsteiger SB Freiheit.

Und so traf am heutigen Samstag dann der Post SV Düsseldorf auf den SV Deiringsen. Hier konnten die Düsseldorfer mit gleich 5:0 Punkten den ersten Sieg einfahren. Peter Hellenbrand gewann hier mit 396:391 Ringen gegen den Niederländer Denny Nikkelen; Jessica Mager bezwang Philipp Deimann mit 398:397 Ringen; Amelie Kleinmanns siegte mit 394:391 Ringen gegen Philipp Rogner; Jessica Kregel hielt Kerstin Appelbaum mit 390:385 Ringen in Schach und auch Markus Konrad konnte sich mit 394:392 Ringen gegen Nina Koop durchsetzen.

Leider war Gastgeber Hilgert nicht so erfolgreich in seiner ersten Begegnung und verlor heute zunächst einmal knapp gegen die SB Freiheit mit 2:3 Punkten. Die beiden Einzelpunkte holten Tatjana Poseiner auf Position 3 mit 392:387 Ringen gegen Alexander Bederke sowie Thomas Hoche mit 388:386 Ringen gegen Sebastian Höfs auf Position 4. Der Schweizer Stephan Martz verlor auf Position 1 ebenso seine Begegnung gegen Martina Prekel mit 392:396 Ringen wie auch Manuela Felix auf Position 2 gegen Patricia Piepjohn mit 386:389 Ringen. Und auch Erich Schmul hatte das Nachsehen gegenüber Jolyn Beer. Diese Begegnung endete mit 391:398 Ringen.

In Kevelaer schoss man wiederum in der bekannten Dreifachturnhalle im dortigen Sportzentrum. Im Kampf gegen die SG Hamm siegten die Marienstädter am heutigen Samstag auf den Positionen eins, vier und fünf.
Dabei konnte die Silbermedaillengewinnerin von London, Ivana Maksimovic, mit 398:394 Ringen gegen Anna Steinhoff ihre erste Begegnung erfolgreich beenden. Die beiden weiteren Einzelpunkte holten dann Katharina Kösters mit 391:397 Ringen gegen Melanie Pinto-Coelho sowie Jana Erstfeld mit 387:382 Ringen gegen Peter Gehrlein.
Allerdings mussten sowohl Patricia Seipel gegen den Franzosen Pierre-Edmond mit 394:394 - und nach dem notwendigen Stechen mit 9:10 - Ringen als auch Alexander Thomas mit 389:392 Ringen gegen Dana Prüfe ihre beiden Begegnungen verloren geben.

Die zweite Begegnung, KKS Nordstemmen gegen St. Hubertus Elsen, ging mit 2:3 Punkten zu Gunsten von St. Hub. Elsen aus.

Die jeweils zweiten Begegnungen folgen dann am morgigen Sonntag. Darüber dann später mehr.



Autor: K. Zündorf; Foto: G. Joosten
Datum: 26.10.2013

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren