Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Kevelaer führt die Bundesliga Nord zunächst einmal an

Begegnung SV Post Düsseldorf gegen TuS Hilgert.

Nach Abschluss des ersten Wochenendes beim Zusammentreffen der acht Bundesligaverereine der Gruppe Nord im Luftgewehrschießen konnte sich die SSG Kevelaer nach ihrem zweiten Sieg nun zunächst einmal an die Tabellenspitze setzen.

So schafften die Kevelaerer am heutigen Tag in eigener Halle einen weiteren Sieg. Und so bezwang man Nordstemmen mit 3:2 Punkten. Hier schoss Ivana Maksimovic erneut wieder tolle 398 Ringe und schlug damit ihre Gegnerin, dieses Mal die Polin Sylwia Bogacka, die 394 Ringe notiert bekam. Die beiden weiteren Einzelpunkte holten erneut wieder Katharina Kösters mit 394:390 Ringen gegen Katharina Hottenrott und Jana Erstfeld mit 393:388 Ringen gegen Andrea Heitmann. Auf den Plätzen zwei und drei gingen die Punkte leider knapp verloren. So unterlag Patricia Seipel mit 394:396 Ringen gegen David Krollund auch Alexander Thomas unterlag mit 389:390 gegen Henrik Borchers. 

Das Düsseldorfer Post SV-Team.

Die zweite Begegnung in Kevelaer setzte sich Hamm 3:2 gegen den SV Hubertus Elsen durch.

Beim Gastgeber TuS Hilgert verlor der Post SV am heutigen Sonntag mit 2:3 Punkten. Während die Postler die beiden Einzelpunkte an den Positionen 1 und 2 holten, machte Hilgert auf den Positionen 3-5 alles klar. So siegte Peter Hellenbrand mit 394:392 Ringen gegen Stephan Martz und Jessica Mager mit 397:394 Ringen gegen Manuela Felix. Und Dr. Julia Palm gewann gegen Amelie Kleinmanns deutlich mit 396:390 Ringen wärend die beiden anderen Begegnungen knapper ausfielen. So schlug Tatjane Poseiner mit 391:390 Ringen Jessica Kregel und Eric Schmul obsiegte mit 392:390 Ringen gegen Markus Conrad.

Das Team des TuS Hilgert.

Die zweite Begegnung in Höhr-Grenzhausen ging mit 3:2 Punkten zugunsten von SB Freiheit gegen den SV Deiringsen aus.

Nach Abschluss dieses ersten Wochenendes führt nun Kevelar mit 6:4 Einzelpunkten und 4:0 Mannschaftspunkten die Tabelle an. gefolgt von der SB Freiheit mit identischer Punktzahl. Auf Rang drei dann schon der Post SV Düsseldorf mit 7:3 Einzelpunkten und 2:2 Mannschaftspunkten Und TuS Hilgert steht zunächst einmal auf Rang 6 mit 5:5 Einzelpunkten und ebenfalls 2:2 Mannschaftspunkten.



Autor: K. Zündorf/ Fotos: M. Schneider, H. Klein u. Privat
Datum: 27.10.2013

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren