Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Drei Medaillen bei der DM Feldbogen

Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Feldbogenschützen in Hohegeiß (9. bis 10. August 2014) konnten unsere rheinischen Teilnehmer insgesamt drei Medaillenen holen.

So errang Ulrike Koine von den Altenkirchener Bogenschützen mit dem Blankbogen die Goldmedaille in der Damenklasse. Hierbei sorgte sie mit tollen 629 Ringen für einen gebührenden Abstand zu ihrem Verfolgerfeld. Folgend ging Silber mit 583 Ringen an Monika Jentges von der SG Bremervörde/NW und Bronze holte mit 564 Ringen Dr. Gundelind Schneider von den BS Münster/WF.

Zwei weitere Bronzemedaillen gingen an Thomas Zilinski und an Detlev Ahlers.
Hierbei holte der für den Rheydter TV startende Thomas Zilinski im Recurvebogen der Herrenklasse 686 Ringe und musste  lediglich Sebastian Rohrberg (SV Dauelsen/NS) mit 714 Ringen und  Pascal Forster (BC Babenhausen/HS) mit 708 Ringen an sich vorbei ziehen lassen.
Alle drei Genannten werden im Übrigen den Deutschen Schützenbund bei der Mitte diesen Monats anstehenden Weltmeisterschaft in Zagreb/Cro vertreten.

Mit 613 Ringen holte dann Detlev Ahlers von den BS Stommeln im Recurvebogen der Herren-Altersklasse die zweite Bronzemedaille. Hierbei ging Gold an Adolf Mohr (SGes Kirberg/HS) mit 659 Ringen sowie Silber an Stefan Breitfelder (TV Meerholz/HS) mit 620 Zählern.

Günter Wolff vom Siegburger SV St. Hub 08 hatte Pech und verpasste im Blankbogen der Herren-Altersklasse mit 577 Ringen als Vierter knapp eine der möglichen Medaillen.

 



Autor: K. Zündorf
Datum: 11.08.2014

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren