Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

DM-Ticker: Anne Weigel holt nun auch Silber

Anlässlich der Deutschen Meisterschaften in München-Hochbrück konnte Anne Weigel von den Sportschützen Ford Düren nach der gestrigen Bronzemedaille nun auch am Nachmittag eine in der silbernen Ausführung erringen.

In der Einzelwertung Laufende Scheibe 10 m Mixed der Damen schloss die Dürenerin mit 361 Ringen ab und musste nur die ringgleiche Julie Kirr, SV Geratal Elxleben/TH, an sich vorbei ziehen lassen. Bronze sicherte sich Daniela Vogelbacher vom TuS Schwanheim/HS, die 356 Ringe notiert bekam.

Bei den Herren konnte auch dieses Mal keine Medaille errungen werden. Den Mannschaftswettbewerb in der Laufenden Scheibe 10 m Mixed gewann der SB Wolmirstedt/ST mit 1.090 Ringen. Die Sportschützen Ford Düren wurden auf Platz vier notiert und verpassten mit 1.075 Ringen knapp Bronze.

Auch in dieser Einzelwertung der Herren sicherte sich Michael Jakosits, auch hier für den SV Wolmirstedt/ST schießend, mit 375 Ringen den ersten Platz und damit Gold. Bester rheinischer Vertreter auch hier einmal mehr Björn Hüllen von den SpSch Düren mit 359 Ringen auf Rang zwölf.

Beim Wettbewerb der Junioren A hatte der Landesverband keine Teilnehmer am Start. Den Mannschaftstitel errang hier der SC Birkenfeld/BY mit 1.521 Ringen. Und den Einzeltitel sicherte sich Uwe Fass vom TuS Schwanheim/HS mit 359 Ringen.

Laufende Scheibe 10 m
Am heutigen Samstag wurde auch die Disziplin Laufende Scheibe 10 m in der Schülerklasse männlich/weiblich ausgetragen.

Mit dabei auch die Mannschaft des SV Waldbruch. Das Team schießt 740 Ringe und wird auf Rang vier notiert. Aufgestellt waren hier Kyra Hasbach (261 Rg./Platz elf), Katharina Hasbach (245/14.) und Jannik Brand (234/15.). Den ersten Platz belegt hier der hessische SV Großenlüder mit tollen 918 Zählern.

In der Einzelwertung der Schülerklasse holte sich Torsten Fass vom SV Großenlüder/HS mit 350 Ringen den nationalen Titel seiner Wettkampfklasse. Bleibt noch der vierte Waldbrucher zu nennen, Dorian Mürb wird mit 209 Ringen dann 19,

KK-Liegendkampf Jugend
Den ersten Wettkampf des heutigen Samstags beendete die Jugendklasse im Wettbewerb KK-Liegendkampf.

In der Mannschaftswertung konnte sich die SGes Kirberg/HS mit 1.766 Ringen ganz oben aufs Treppchen stellen. Das Team der SSGem Kevelaer wurde mit 1.722 Ringen auf Rang elft notiert.

Der Hesse Marcel Weber, SGes Kirberg, sicherte sich in der Einzelwertung der Jugendklasse männlich mit 591 Ringen folgend die Goldmedaille. Der einzige rheinische Vertreter, Bastian Blos von der Ohligser SGem, schoss 570 Ringe und belegte hier den 17. Rang.

Bei den weiblichen Teilnehmern der Jugendklasse sicherte sich Luisa Günther von der SGes Kirberg/HS heute ihre zweite Goldmedaille mit 592 Ringen. Auf Rang sechs folgte dann bereits Marjolaine Pot d´Or von der SSGem Kevelaer mit 587 Ringen. Dieses Resultat hatten aber auch die viert- und fünftplatzierten Mitbewerberinnen. Ihre beiden Mannschaftskameradinnen, Lara Heiden und Maike Trötschkes, belegten die Plätze 54 und 55 mit 568 bzw. 567 Ringen.

Luftgewehr-Dreistellungskampf
Der Schützenbund Stadthagen/NS konnte mit 1.730 Ringen den Mannschaftswettbewerb Luftgewehr-Dreistellungskampf Schüler männlich die Goldmedaille erringen. Das Team des SV Untrasried/BY hatte ebenfalls dieses Resultat abgeliefert, jedoch im direkten Vergleich die letzte Serie schlechter ausgeschossen. Daher ging an die Bayern die Silberausführung. Bronze ging an den niedersächsischen SV Wieckenberg mit 1.726 Ringen.

In der Einzelwertung der männlichen Schüler gewann in diesem Jahr Tom Barbe vom SV Goddelsheim/HS den Titel. Er lieferte hierzu 587 Ringe ab. Rheinische Teilnehmer waren nicht am Start.

Zum Wettbewerb der Schülerinnen hatten sich auch vier Rheinländerinnen qualifiziert. Erste wurde hier Melissa Ruschel vom SV Wieckenberg/NS mit 589 Ringe. Auf Rang elf dann aber schon Luca-Marie Heuser vom SV Elkhausen-Katzwinkel mit 581 Ringen. Die drei weiteren Schülerinnen, Alison Bollenla (578/SSGem Kevelaer), Anna Janshen (569/SSGem Kevelaer) und Franziska Stahl (567 Rg./ SV Elkhausen-Katzwinkel), belegten die Ränge19, 47 und 52.

In der Jugendklasse setzte sich die Mannschaft der SG Lenbach-Schrobenhausen/BY mit 1.766 Ringen an die Spitze der Ergebnisliste.

Und Sieger in der Einzelwertung der männlichen Jugend wurde Eugen Dizer vom SV Rötenbach/WT mit 586 Ringen.

Bei der weiblichen Jugend ging der Einzeltitel an Luisa Günther vom SV Traisbach/HS. Sie schloss mit 595 Ringen ihren Wettbewerb ab. Unsere beiden beteiligten Rheinländerinnen, Lara Heiden (SSGem Kevelaer) und Johanna Pethke (SV Niedererbach), schossen 583 bzw. 581 Ringen und belegten die Plätze 34 und 42.

 

Die kompletten Resultate der Deutschen Meisterschaften 2014 finden Sie nach Abschluss der Wettbewerbe über den Link www.dsb.de/deutsche_meisterschaften/



Autor: K. Zündorf
Datum: 30.08.2014

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren