Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Erfolgreiche DM Ordonnanzgewehr in Hannover

Mit zwei Gold- und zwei Silbermedaillen verabschiedeten sich unsere erfolgreichen rheinischen Teilnehmer  nach Abschluss der Deutschen Meisterschaft im Ordonnanzgewehrschießen am 13. September 2014 in Hannover.

Gold in der Herrenklasse holte zunächst einmal  Frank Fischer von der St. Seb. SBr Villip mit 428 (Vorkampf 352/Endkampf 76) Ringen. Mit 424 bzw. 420 Ringen folgten ihm der Württemberger Andreas Kröner vom SV Urach und der Erste des Vorkampfes, Thomas Beier von der SG Schmölln/TH.

In der Herren-Altersklasse gab es erneut wieder zwei Medaillen. Gold holte sich hier einmal mehr Matthias Mayer von den SpSch Bönning-Rill mit 466 (365/81) Ringen. Und auch der Silberrang ging wieder an Bernd Krahforst von der St. Seb. SBr Villip mit 440 (362/78) Zählern. Somit konnten beide Altersschützen ihre Titel verteidigen. Bronze holte mit 436 Ringen abschließend  der Bayer Karl Georg von der Schützenabteilung Rosenheim.

Eine weitere Silbermedaille sicherte sich hier die Mannschaft der Sportschützen Bönning-Rill mit 1.049 Ringen, die damit aber ihren letztjährigen Titel leider nicht verteidigen konnte. Im Team standen neben Matthias Mayer auch Joachim Beckers (343 Rg.) und Peter Halmans (341 Rg.). Vorbeiziehen lassen musste unsere rheinische Mannschaft nur die württembergische SGi Grüntal-Frutenhof mit 1.061 Ringen. Auf dem Bronzerang folgte dann die SGes 1900 Rodalben/PF, dessen Team 1.048 Ringe notiert bekam.



Autor: K. Zündorf
Datum: 16.09.2014

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren