Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Ein erfolgreicher dritter Wettkampf

Ihren heutigen dritten Wettkampf in der 1. Bundesliga Nord Luftgewehr trugen die rheinischen Teams PostSV Düsseldorf und TuS Hilgert in Hamm/WF sowie die SSG Kevelaer im hessischen Mengshausen aus.

Hierbei konnte der TuS Hilgert mit 4 zu 1 Punkten die SG Hamm bezwingen und der PostSV Düsseldorf schlug die SB Freiheit nach Stechen auf Position vier erfolgreich mit 3 zu 2 Punkten.

Und auch die SSG Kevelaer besiegte die SG Mengshausen deutlich mit ebenfalls 4 zu 1 Punkten. Die zweite Begegnung in Mengshausen ging letztendlich für den St. Hub. SV Elsen mit 4 zu 1 Punkten gegen die KKS Nordstemmen aus.

Die Rheinländer belegen nun die Tabellenplätze drei bis fünf mit jeweils 4 zu 2 Mannschaftspunkten. Kevelaer ist mit 9 zu 6 Einzelpunkten Dritter. Gefolgt vom PostSV Düsseldorf und dem TuS Hilgert mit jeweils 8 zu 7 Einzelpunkten. Die Tabelle führt weiterhin ungeschlagen der St. Hub. SV Elsen mit 6 zu 0 Mannschaftspunkten an.

2. Bundesliga West: Wissen schlägt Kevelaer II

Die 2. Bundesliga West beendete heute ihren dritten Wettkampf vor den Erstligisten. Hierbei gab es in der Sporthalle Mossautal beim Ausrichter SV Hüttenthal zwei saubere 5 zu 0-Siege. Sowohl durch den Gastgeber SV Hüttenthal gegen die SG Hamm als auch durch den SSV Baunatal gegen den SV Wallenrod.

Der direkte Vergleich zwischen der zweiten Kevelaerer Mannschaft und dem SV Wissen ging in der Dreifachturnhalle in Kevelaer wie folgt aus: Es siegte der Wissener SV knapp mit 3 zu 2 Punkten.

Hierbei wurden die zwei Punkte für die Marienstädter auf den Positionen eins und zwei errungen. Sowohl Josefine Dohmen als auch Birgit Lohmann lieferten jeweils 392 Ringe ab und bezwangen hierbei Kevin Zimmermann bzw. Julia Neuhoff, die jeweils 391 Ringe geschossen hatten. Die Punkte für Wissen holte Sarah Roth, die mit 393 zu 388 Ringen Denise Faahsen besiegen konnte. Anna Katharina Brühl schlug mit 388 zu 379 Ringen Jacquelyne Rappenhöner und Carolyn Send gewann mit 384 zu 377 Ringen gegen Maike Trötschkes.

In der dortigen zweiten Begegnung trennten sich letztendlich dann der SV Deiringsen gegen den BSV Buer-Bülse mit ebenfalls 3 zu 2 Punkten.

Die Gewehrteams treffen sich vom 13. bis 14. Dezember 2014 zu den beiden nächsten Begegnungen wieder.

Alle Resultate des heutigen Tages findet man unter www.dsb.de/bundesliga/

 



Autor: K. Zündorf
Datum: 22.11.2014

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren