Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Die Bundesliga LG findet beim Gastgeber SSG Kevelaer statt

Das gastgebende Team der SSG Kevelar mit (v.l.:) Patrizia Seipel, Katharina Kösters, Alexander Thomas, Sergey Richter, Joesefin Weber, Jana Erstfeld.

Am Wochenende findet die dritte Runde in der Bundesliga Luftgewehr statt. Die Teams der 1. Liga Nord schießen bei der SSG Kevelaer im Sportzentrum Kevelaer-Hüls, Hoogemittagsweg, in 47623 Kevelaer bzw. bei der SB Freiheit, in der Lindenberghalle, Bahnhofsstr. 27, in 37520 Osterode.

In der Marienstadt treffen neben dem Gastgeber und Tabellendritten, die SSG Kevelaer, der momentane Spitzenreiter St. Hub. Elsen, der PostSV Düsseldorf (4.) und die SG Hamm (7.) aufeinander.

Im niedersächsischen Osterode treten der Gastgeber, die Schützenbrüderschaft Freiheit (2.), der rheinische TuS Hilgert (5.), KKS Nordstemmen (6.) und das derzeitige Schlusslicht SG Mengshausen gegeneinander an. Start ist jeweils um 17 Uhr, der zweite Wettkampf beginnt um 18.30 Uhr.

Bundesligaplakat der SSG Kevelaer.

In Kevelaer trifft zunächst einmal die SG Hamm auf das Team des PostSV Düsseldorf und anschließend muss sich der Gastgeber noch mit dem SSV St. Hub. Elsen messen. Die haben sich im Übrigen mit der Spitzenschützin Sonja Pfeilschifter verstärkt.

Und in Osterode schießt die KKS Stemmen gegen den hessischen SG Mengshausen und folgend sind dann der TuS Hilgert und die SB Freiheit an der Reihe.

In der 2. Bundesliga Luftgewehr West schießt man dann am Sonntag wie gehabt gleich zwei Wettkämpfe. So trifft der Spitzenreiter SV Wissen beim SV Baunatal in der Max-Riegel-Halle, Altritzer Str. in 34225 Baunatal zunächst auf den Gastgeber (Platz 5.) und folgend auf den Tabellendritten, BSV Buer-Bülse. In den beiden weiteren Begegnungen setzt sich der SV Hüttenthal (6) zuerst mit dem SV Buer-Bülse und dann folgend mit dem SSV Baunatal auseinander. 

Am zweiten Austragungsort, auf der Schießsportanlage „An der hohen Stube“ in Wallenrod, schießt Kevelaer II zunächst als Vierter gegen den SV Deiringsen (2.) und muss anschließend gegen den Gastgeber Wallenrod (8.) antreten.

In den beiden folgenden Wettkämpfen trifft die SG Hamm (7.) zuerst auf den SV Wallenrod und dann auf den SV Deiringsen.

Die Wettkämpfe beginnen an den beiden Orten zu unterschiedlichen Zeiten: um 10.00 bzw. 10.30 Uhr in der ersten Lage und um 11.30 bzw. 12.00 Uhr in der zweiten Lage sowie um 14.15/14.30 Uhr bzw. 15.45/16.00 Uhr.

Wir wünschen auch heute insbesondere wieder unseren Teams viel Erfolg.

Alle weiteren Angaben zu den Bundesligawettkämpfen am Wochenende finden Sie wie gewohnt unter: www.dsb.de/bundesliga/luftgewehr/



Autor: K. Zündorf/Foto: N. Bollen
Datum: 11.12.2014

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren