Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Brühl schließt Gruppenphase auf Platz 1 ab und steigt auf

Das Brühler Team bleibt Tabellenerster.

Am heutigen letzten Wettkampftag in der 2. Bundesliga Luftpistole West verlor der Tabellenführer Brühler SC 70 erstmals, und zwar gleich beide Wettkämpfe, verbleibt aber aufgrund seines etwas besseren Einzelpunktresultats - wenn auch knapp - auf Rang eins.

Geschossen wurde am letzten Tag sowohl in Obervellmar, hier mit dem Brühler SC 70, als auch in Wiesbaden, hier mit dem zweiten rheinischen Team, den SpSch St. Seb.2000, die heute ebenfalls beide Begegnungen verloren geben mußten.

Die Mannschaft der SpSch St. Seb. Pier2000.

Am Vormittag traten die Brühler zunächst einmal gegen den Tabellenfünften, SV Hubertus Mengerskirchen an. Diese Begegnung verloren sie folgend knapp mit 2 zu 3 Punkten. Und auch die SpSch St. Seb Pier2000 unterlagen mit 1 zu 4 Punkten dem Tabellensechsten SV Wiesbaden-Biebrich.
Die Begegnungen der anderen vier Teams gingen wie folgt aus: Der SV Hegelsberg-Vellmar schlug die SpSch Raesfeld mit 3 zu 2 Punkten und die SpSch Hengsbach & Almer bezwangen den SV Kriftel II ebenfalls mi 3 zu 2 Punkten.

Am Nachmittag mussten sich die Brühler dann ebenso dem direkten Konkurrenten, SV Hegelsberg-Vellmar, mit 2 zu 3 Punkten beugen. Und Pier unterlag auch dem Tabellenletzten, SV Kriftel II, mit 2 zu 3 Punkten.
Die beiden anderen Begegnungen schlossen wie folgt ab: SV Hub. Mengerskirchen schlug die SpSch Raesfeld mit 3 zu 2 und die Wiesbadener bezwangen auch die Hengsbach & Almer mit 3 zu 2 und ermöglichten damit den Brühlern auch den Verbleib an der Tabellenspitze.

Gratulation den Brühlern zum Gesamtsieg in der 2. Bundesliga Luftpistole West und zum Aufstieg ins Oberhaus. 

In der 1. Bundesliga Luftpistole Nord konnte sich zum Abschluss der Gruppenphase die SG Braunschweig an die Tabellenspitze setzen. Wenn auch knapp - mit 24 zu 11 Einzel- bei 10 zu 4 Mannschaftspunkten - setzten sich die Niedersachsen vor ihren Verbandskollegen aus Broistedt, die Punktgleich, aber mit 23 zu 12 Einzelpunkten minimal schlechter abschlossen. Auf den Plätzen 3 bis 5 folgen dann der SV Kriftel (20:15 EP), die Sportgilde Bassum 98 (19:16 EP) und der PSV Olympia Berlin (18:17 EP) bei jeweils 8 zu 6 Mannschaftspunkten. Der SV Sülfeld (17:18 EP), der SV Falke Dasbach (10:25 EP) und die SpSch Fahrdorf (9:26 EP) belegen die Plätze 6 bis 8 mit jeweils 4 zu 10 Mannschaftspunkten. Also eine äußerst knappe Kiste. Da aber keiner der achten Teams absteigen muss, es wird auf 12 Teams aufgestockt, ist es nicht ganz so ärgerlich.

Alle weiteren Angaben zu den Bundesligawettkämpfen finden Sie wie gewohnt unter: www.dsb.de/bundesliga/luftpistole/ 

 



Autor: K. Zündorf
Datum: 18.01.2015

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren