Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Hilgert im großen und Düsseldorf im kleinen Finale

Wie schon im Vorjahr, so auch dieses Jahr, qualifizierten sich die PostSV Düsseldorfer für das kleine Finale am morgigen Sonntag.

Vorangegangen war die Halbfinal-Begegnung gegen den Ersten der Gruppe Süd, SG Coburg. Hier verloren die Düsseldorfer auf den Positionen 1 bis 3 und konnten nur auf den Plätzen 4 und 5 punkten. Sie verpassten so mit 2 zu 3 Punkten den Einzug ins große Finale am Sonntag.

So unterlag der Niederländer Peter Hellenbrand gegen den Italiener Niccolo Campriani knapp mit 396 zu 397 Ringen. Und auch Jessica Mager verlor mit nur einem Ring Differenz, bei 395 zu 396 Zählern, ihre Begegnung gegen Nina-Laura Kreutzer. Auf Position 3 musste sich letztlich Jessica Kregel  mit 391 zu 394 gegen Lorenz Gluth geschlagen geben.

Die beiden Düsseldorfer Punkte holten Amelie Kleinmanns deutlich mit 394 zu 388 Ringen gegen Katharina Stang sowie der nun eingesetzte Markus Conrad gegen den Coburger Jürgen Wallowsky. Diese Partie endete mit 386 zu 383 Ringen.

Für eine große Überraschung sorgten dann der TuS Hilgert, der in seinem Halbfinale den 1. der Gruppe Nord, St. Hub. Elsen, mit 3 zu 2 Punkten schlagen konnte.

Vorausgegangen war aber zunächst ein notwendiges und erfolgreiches Stechen zwischen Erich Schmul und dem Niederländer Dik Boschmann mit 10 zu 9 Ringen. Beide hatten zunächst einmal 392 Ringe abgeliefert.
Für die beiden weiteren Punkte sorgten dann Petra Zublasing und Tatjana Poseiner auf den Positionen 1 und 5. So konnte die Italinerin Zublasing die in Elsens Diensten schießende Sonja Pfeilschifter mit 396 zu 393 Ringen schlagen. Damit verlor die Bayerin auch ihren heutigen zweiten Wettkampf. Und mit einem knappen Resultat von 391 zu 390 Ringen konnte dann Tatjana Poseiner den Elsener Andreas Tashce bezwingen.
Die Punkte für Elsen sicherten sich dann Julian Justus gegen Manuela Felix mit 399 zu 396 Ringen sowie Dirk Leiwen gegen Dr. Julia Palm mit 393 zu 385 Ringen.

Am Sonntag geht es dann um die Medaillen. Um 9 Uhr muss Düsseldorf gegen Elsen ran und um 12.45 Uhr steht die Partie Coburg - Hilgert an.

Wir drücken wieder die Daumen!

In der Luftpistole trifft dann am Sonntag um 9 Uhr im kleinen Finale  die HSG München auf die Braunschweiger SG und im großen Finale um 11 Uhr schießt der SV Kelheim-Gmünd gegen die SGi Waldenburg.

Weiterführende Infos zu den laufenden Bundesliga-Finalwettkämpfen findet man wie gewohnt unter:  Weiterführende Infos zu den laufenden Bundesliga-Finalwettkämpfen findet man wie gewohnt unter: www.dsb.de/bundesliga/finale-luftgewehr/aktuelles



Autor: K. Zündorf
Datum: 07.02.2015

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren