Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

DM Bogen: Keine Medaillen am ersten Tag

Am heutigen Freitag standen insgesamt sechs Einzel- und drei Mannschaftswettbewerbe sowie das Finale im Recurvebogen der Damen bzw. die Finalkämpfe im Compoundbogen der Damen und der Herren auf dem Programm.
An der Medaillenvergabe waren leider keiner unserer rheinischen Teilnehmer beteiligt.

Im Recurvebogen der Damen schafften Andrea Lorenz (21./579 Ringe/TV Eiche Bad Honnef) und Meike Strohn (29./550 Ringe/Krefelder SpSchKorps) den Sprung ins 1/16-Finale. Es siegte Elena Richter vor Karina Winter und Lisa Unruh (alle BSC BB Berlin).
Bei den Altersdamen konnte Petra Nüssgens-Patz von den BS RSG Düren mit 589 Ringen den 5. Platz belegen. Mit neuem Deutschen Rekord siegte hier Sandra Sachse von der SG Welzheim/WT mit 626 Ringen.

In der Mannschaftswertung der Damen setzte sich der KKB Köln mit 1502 Ringen auf den 6. Rang. Es siegte hier, und wie gehabt, der BSC Bergmann Borsig Berlin/BL mit 1973 Zählern. Dies bedeute zugleich ein neuer Deutscher Mannschaftsrekord.

Zum Compoundbogen. Bei den Herren schnitt am heutigen Tag aus Verbandssicht Patrick Engstfeld, SvR Herzogenrath, mit 681 Ringen am besten ab. Letztlich schaffte er es bis ins Viertelfinale, wo er dann mit 14o zu 145 gegen den Hessen Kolodzewski ausscheiden musste. Es siegte der Niedersachse Marcus Laube vom BSC Garbsen.

Die einzige Teilnehmerin bei den Damen, Heike Bumke vom BSC Vorgebirge Bornheime, belegte hier mit 627 Zählern den 34. Rang. Den Titel holte sich Kristina Heigenhauser von der BSG Ebersberg/BY mit 690 Ringen.

Mit 672 Ringen wurde dann unser Junior Yannik Schütz auf Rang vier notiert. Der Erftstädter schoss 672 Ringe. Den Titel holte Marcel Trachsel vom SV Bassum von 1848/NW mit 694 Ringen.

In der Herren-Altersklasse setzte sich Dieter Düsterwald vom SvR Herzogenrath mit 670 Ringen als bester teilnehmender Rheinländer auf den siebten Platz. Den Titel holte sich in diesem Jahr Wilfried Hoeft vom SV Wiepenkathen/NW. Er schoss 678 Ringe.

In der Mannschaftswertung der Herren kam der SvR Herzogenrath mit 2017 Ringen auf Platz 5. Den Titel sicherte sich Pro Sport Berlin/BL mit 2042 Ringen.

 



Autor: K. Zündorf
Datum: 21.08.2015

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren