Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

DM-Ticker: Weitere Medaillen am Ende des Tages

Die dritte Siegerehrung des heutigen Tages war für 19 Uhr angesetzt. Daher erfolgt die Berichterstattung hierzu etwas später als gewohnt.

Hier fanden zunächst einmal die Ehrungen der Körperbehinderten SH 1/AB 1 männlich Einzel sowie SH 2/AB 2 männlich und weiblich mit dem Luftgewehr statt. Am Wettbewerb SH 1/AB 1 weiblich Einzel waren keine Rheinländerinnen beteiligt.

Im Wettbewerb Luftgewehr SH 1/AB 1 männlich ohne Hilfsmittel holte sich Kevin Zimmermann vom Wissener SV mit einem deutlichen Abstand zum Verfolgerfeld der weiteren 21 Teilnehmer die Goldmedaille mit 584 Ringen. Silber und Bronze gingen mit 573 bzw. 571 Ringen ins  Bayernland.

Im Wettbewerb Luftgewehr SH 2/AB 2 männlich und weiblich mit Hilfsmitteln siegte Erwin Lauchner vom SV Glonnquell Mittelstetten/BY mit 597 Ringen. Dieses Resultat konnte auch der neue Silbermedaillengewinner, Henri Herppig von der SG 1926 Einberg/BY aufweisen.

An Bernhard Stania vom BSV Einigkeit Holthausen ging dann letztlich die Bronzemedaille. Er hatte einen Ring weniger getroffen.

Insgesamt waren hier 116 Teilnehmer am Start.

Zum guten Schluss dann die Siegerehrung Luftpistole in den Herren-Alters- und Seniorenklassen. Hier konnte sich Markus Gather von den SpSch Pier 2000 mit 383 Ringen nach vorne schießen. Lediglich den Bayern Arben Kucana musste er mit dem Superresultat von 391 Ringen an sich vorbeiziehen lassen. Die Bronzemedaille holte sich der Berliner Torsten Dworzak, PSV Olympia Berlin. Er bekam 380 Ringe notiert.

In der Seniorenklasse sicherte sich Friedrich Lubitz von der Kgl. priv. FSG Schützenbrüder/BY mit 378 Ringen den Titel. Als bester Rheinländer schloss heute Harald Gerritzen vom SC Tell Schmalbroich mit 367 Ringen ab

Mannschaftsgold ging folgend an die SGi Frankfurt-Oder/BR mit 1114 Ringen. Die SSGem Emmerich Rees kam mit 1070 Ringen auf Rang 11.

Zwar gab es zwei weitere Medaillen in der Laufenden Scheibe 50 m Altersklasse für Christoph Koy und Tilo Weigel – es konnte aber noch keine Siegerehrung stattfinden, da es in anderen Wettkampfklassen zu Verzögerungen gekommen war, daher mehr am Dienstag!!

Zu den weiteren Resultaten:
Und damit zur Wurfscheibe Trap. Bei den Männern gab es keine rheinische Beteiligung. Hier siegte im abschließenden Finale der Niedersachse Stefan Rüttgeroth nach Stechen mit 4 zu 3 Treffern gegen den Hessen Waldemar Schanz. In der Jugendklasse männlich vertrat dann Sven-Ole Günther vom SC Ford Düren die rheinischen Farben. Der junge Mann wurde mit 94 Scheiben  auf Rang 13 notiert. Hier siegte der Hesse Jonas Binderich mit stolzen 116 Treffern.
Und bei den Junioren A kam Jan Kai Günther, ebenfalls SC Ford Düren, mit 99 Scheiben auf den zehnten Rang. Im abschließenden Juniorenfinale der Bayer Stefan Veit.
Junior B, Simon Floracks, für die SpSch Heinsberg schießend, wurde mit 81 Scheiben 21. Den Titel holte sich der Bayer Johannes Kulzer mit 117 Scheiben.
Eine rheinische Mannschaft war nicht beteiligt.
Die Entscheidungen in den Alters- und Seniorenklassen fielen ohne rheinische Beteiligung.

Herzlichen Glückwunsch den Platzierten, Finalisten und Teilnehmern des heutigen Tages.

Alle Resultate findet man wieder auf der Homepage des DSB unter:
www.dsb.de/deutsche_meisterschaften/





Autor: K. Zündorf
Datum: 31.08.2015

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren