Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

DM-Ticker: Weitere Erfolge mit Flinte, FP und Armbrust

Insgesamt holten am heutigen Tag die Schützen unseres Landesverbandes elf Medaillen.

So gab es zunächst für die Flintenschützen im Doppeltrap zwei Medaillen durch die Karlsschützen Aachen von 1198 mit Mannschaftsgold und Einzelbronze in der Herren-Altersklasse. Im Karlsschützenteam standen Manfred Feykes, Karl Kitzmann und Peter Vassen. Die neuen Deutschen Meister hatten gemeinsam 350 Treffer zu verzeichnen. Auf Rang zwei dann der KKSV Rüddingshausen/HS mit 344 Treffern. Und Bronze ging an den WTC Wiesbaden mit 341 Treffern.

In der Einzelwertung der Altersherren konnte der Aachener Manfred Feykes mit 123 Treffern erneut die Bronzemedaille erringen. Um Gold musste zunächst gestochen werden, hatten doch sowohl der Berliner Robert Konieczny als auch der Bayer Christian Hartmann jeweils 125 Scheiben getroffen. Gold ging dann an Konieczny.

Der Seniorentitel holte sich der Westfale Uwe Funke vom WTC Team Altona mit 125 Treffern. Rheinländer waren hier nicht beteiligt. Ebenso wenig auch in der Herrenklasse.
Mit Jens Lambrecht und Andreas Löw standen gleich zwei Hessen im Gold-Match. Mit 29 zu 27 Treffern ging der Titel letztlich an Lambrecht. Die Bronzeausführung holte Michael Goldbrunner mit 28 zu 25 Treffern gegen Christian Müller. Der WTC Wiesbaden sicherte sich auch den Mannschaftstitel mit 405 Treffern. Auch hier war kein rheinisches Team am Start.

Markus Gather holt Gold mit der Freien Pistole
Am heutigen Abend konnte dann auch Markus Gather seine Goldmedaille in der Herren-Altersklasse entgegen nehmen. Der für den SC Brühl schießende neue Deutsche Meister war hier mit der Freien Pistole überaus erfolgreich. Darüber hinaus sorgte er hier mit seinen 548 Ringen auch für einen entsprechenden Abstand zum Verfolgerfeld. Mit 538 bzw. 536 Ringen folgten ihm hier Matthias Schwender vom SV Falke Dasbach/HS sowie Arben Kucana von der HSG München/BY.

In der Mannschaftswertung gingen Titel und Pokal an den PSV Olympia Berlin. Das Team lieferte 1583 Ringe ab. Die Brühler Mannschaft belegte mit 1538 Ringen den achten Rang.

Armbrustbronze für Wilfried Schragen
Im Wettbewerb Armbrust 10 m konnte Wilfried Schragen heute in der Seniorenklasse mit 376 Ringen die Bronzemedaille erringen. Schragen geht hier für die Grafschafter SpSch Bölingen an den Start. Neuer Seniorenmeister wurde Karl-Heinz Meyer Isar-Schützen 1978 Plattling.

Zu den weiteren Wettbewerben unserer Armbruster. Neuer Deutscher Mannschaftsmeister wurde die Kgl. priv. FSG Der Bund Allach mit 1165 Ringen. Bestes RSB-Team waren die SpSch Köln-Stammheim mit 1136 Ringen auf Rang neun. Mit 391 Ringen ging der Einzeltitel bei den Herren an Karsten Strobelt von den Isar-Schützen Plattling/BY. Aus Verbandssicht folgte dann Stephan Rittingshaus von den SpSch Köln-Stammheim mit 379 Ringen auf Platz 27. Bei den Damen siegte Michaela Walo, FSG Der Bund Allach/BY mit 388 Ringen. Verena Mehlitz von der St. Seb. SBr Brenig wurde mit 377 Ringen auf Rang 18 notiert. Bei den Junioren A stand Bianca Glinke vom westfälischen Enningerloh mit ihren 389 Ringen ganz oben auf dem Treppchen. Mit 371 Ringen setzte sich Melina Fountoukakis von den SpSch Köln-Stammheim auf den 16. Platz. Den Titel in der Altersklasse holte dann Jürgen Wallowsky von der SG Coburg/BY mit 392 Ringen. Hier drängelten sich dann gleich drei Rheinländer auf den Plätzen vier bis sechs. Michael Becker (Rheinbach), Stefan Fuhrmann (Köln-Stammheim) und Jürgen Müller (Inden/Altdorf) schossen hier 384, 383 bzw. 382 Ringe.

 

Herzlichen Glückwunsch den Platzierten und Teilnehmern des heutigen Tages.

Alle Resultate findet man wieder auf der Homepage des DSB unter:
www.dsb.de/deutsche_meisterschaften/

 

 

 

-



Autor: K. Zündorf
Datum: 02.09.2015

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren