Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

DM Ordonnanzgewehr mit weiteren Medaillen

Am zweiten Tag der Deutschen Meisterschaft schoss man dann das Ordonnanzgewehr geschlossene Visierung.

Wie schon am Vortag so konnte auch am zweiten Wettkampftag im Einzelwettbewerb der Herren eine Silbermedaille errungen werden.

Dieses Mal war Matthias Mayer der erfolgreiche Rheinländer. Der für die SpSch St. Heinrich Bönning-Rill startende Senior schoss 438 (Vorkampf 361/Endkampf 77) Ringe und unterlag letztendlich nur dem Pfälzer Gunther-Adolf Kuhns, der mit 444 (361/83) Ringe seinen Wettkampf abschließen konnte. Bronze erhielt der Württemberger Martin Blessing mit 434 (360/74) Ringen.

Aber mit Frank Fischer (430 Rg./St. Seb. SBr Villip) und Thomas Keune (417 Rg./ASGes der der Stadt Euskirchen) waren noch zwei  weitere Schützen unseres Landesverbandes am Endkampf beteiligt. Sie belegten letztlich die Ränge 4 und 6.

Eine weitere Medaille gab es in diesem Wettbewerb für das Team der St. Seb. SBr. Villip zu verzeichnen. Hier holten die Schützen Bernd Krahforst, Helmut Schmeiser und Frank Fischer mit 1036 Ringen die Bronzemedaille. Gold und Silber erhielten die SGes Rodalben/PF mit 1063 Ringen sowie die SGi Grüntal-Frutenhof/WT mit 1048 Ringen. Auf den weiteren Rängen folgten dann die ASGes der Stadt Euskirchen (4./1030 Rg.), SpSch St. Heinrich Bönning-Rill (5./1029 Rg.) und auf Platz 7 dann die St. Seb. SGes Höhr mit 1015 Ringen.

Allen einen herzlichen Glückwunsch.

 



Autor: K. Zündorf
Datum: 20.09.2015

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren