Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

DM Ticker: 2.Wettkampftag ganz in „rheinischer Hand“

Der 2.Wettkamptag bei den Deutschen Meisterschaften (DM) in Hannover beinhaltete die Disziplinen KK 50 m Zielfernrohr (Senioren A m/w), KK 100 m Zielfernrohr (Senioren B + c m/w), sowie das Rahmenprogramm 25 m Pistole – Auflage (Senioren B m/w). Das Wetter hatte heute ein wenig mehr Einsicht für die Schützen, so dass die rheinischen Sportschützen die Gunst der Stunde nutzten und insgesamt 9 Platzierungen erreichten. KK 50 m Zielfernrohr – Auflage Senioren A (m): hier wurde Siegfried Nitschke (PSS Inden/Altdorf) Deutscher Meister mit 298 Ringe vor Peter Müller (SC Bodelschwingh –Westfälischer Schützenbund) und Günter Pannhausen (SC Tell Schmalbroich 1932) beide 296 Ringen (die Platzierungen ergaben sich aufgrund der besseren Anzahl der Innenzehner 16 : 15)

KK 50 m Zielfernrohr – Auflage Senioren A (w): Deutsche Meisterin wurde Claudia Plog (Biathlon SC Adenau) mit 297 Ringe. Brigitte Benden (Karls-SGi Aachen 1198) errang mit 296 Ringen aufgrund der besseren letzten 10er-Serie vor Barbara Arnold-Ullinger (SSV Großenhausen - Hessischer Schützenverband) ebenfalls 296 die Silbermedaille.

KK 50 m Zielfernrohr – Auflage Senioren A (m/w): die Mannschaftswertung sicherte sich PSS Inden/Altdorf mit 880 Ringen und den Schützen Siegfried Nitschke, Horst Bär, Ulrich Kalz. Die weiteren vier Mannschaften erzielten jeweils 875 Ringe. Aufgrund der besseren letzten 10er-Serien konnten die rheinischen Mannschaften der SpSch St. Seb. Pier und Biathlon SC Adenau leider keinen Treppchenplätze mehr erhaschen.

KK 100 m Zielfernrohr – Auflage Senioren B (m): nach dem gestrigen Silberrang, war heute Hans Peter Wester (SpSch Burg Altenwied) wiederum bester Rheinländer auf Platz 5 mit 299 Ringe. Deutscher Meister wurde Herbert Müller (SV 1932 Petersberg - Hessischer Schützenverband) mit der Maximalringzahl von 300 Ringen.

KK 100 m Zielfernrohr – Auflage Senioren B (w): Rita Schmitz (Hub. Schützen Schiefbahn 1955) belegte den 11.Platz mit 295 Ringe. Deutsche Meisterin wurde Doris Kummle (SSV Buchenbach 1960 - Südbadischer Sportschützenverband) mit 298 Ringen.

KK 100 m Zielfernrohr – Auflage Senioren C (m): hier schafften es 6 Schützen die Höchstringzahl von  300 Ringe zu erzielen, so dass es zum Abschluss ein Stechen geben musste. Hier errang Norbert Klempert (PSV Olympia Berlin - Schützenverband Berlin Brandenburg) mit 94,4 Ringen mit 4-Zehntel Vorsprung vor Helmut Vitt  (Siegburger SV St.Hub. 08) den Titel des Deutscher Meisters.

KK 100 m Zielfernrohr – Auflage Senioren C (w): acht Schützinnen erzielten ein Einzelergebnis von jeweils 299 Ringen. Aufgrund der 10er-Serien und der besseren Anzahl an Innenzehner wurde Gertrud Berlin (SSV1970 Bad Breisig) mit 20 Innenzehner Deutsche Meisterin in dieser Disziplin.

KK 100 m Zielfernrohr – Auflage Senioren B (m/w): den Mannschaftstitel sicherte sich der Siegburger SV St.Hub. 08 unter der Führung ihres Vereinsvorsitzenden, Franz Josef Schlösser, und den Schützen Helmut Vitt und Waltraut Forsbach. Die Ringzahl lag bei 896 Ringen. Auf den Rängen folgten die Mannschaften der Kgl. Priv. HSG München 1406 (Bayerischer Sportschützenbund) und SV Hubertus 1891 (Norddeutscher Schützenbund) mit jeweils 895 Ringen.

Erstmalig wurde das Rahmenprogramm 25 m Pistole – Auflage ausgeschrieben. Wie bereits angekündigt, wird es diese Disziplin ab dem Sportjahr 2017 als Deutsche Meisterschaft geben. Desweiteren wird darauf hingewiesen, dass die Schießzeit pro 5 Serie 150 Sekunden betragen wird. Die heute erzielten Einzelergebnisse zeigten ein doch beachtliches schießsportliches Niveau. In der Seniorenklasse A (m) sicherte sich Karl Kleinschmidt (ASV 1908 Süchteln-Vorst) mit 294 Ringen den Sieg in diesem Wettbewerb. Bei den Seniorinnen erzielte Marion Münch (SV Willmandingen – Württembergischer Schützenverband) das beste Tagesergebnis von 295 Ringen. Gertrud Werres (Scheibensch. Frisch-Auf Orken) belegte mit 230 Ringen den 11.Platz. Der Mannschaftssieg ging den PSV Olympia Berlin (Schützenverband Berlin Brandenburg) mit 866 Ringen. Die Mannschaft des SV Tell Hundsangen 1927 wurde mit 833 Ringen Vierter.

Medaillenspiegel: 6 Gold-, 3 Silber-, 3 Bronzemedaille

alle Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft finden Sie hier-> die Ergebnisse des Rahmenprogramms finden Sie hier->


 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren