Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

DM Ticker: drei Teilnehmer im Stechen – positives Fazit

Nach Abschluss der letzten Siegerehrung und der Deutschen Nationalhymne erklärt der Landesportleiter des Niedersächsischen Sportschützenverbandes (NSSV), Reinhard Zimmer, die Deutschen Meisterschaften in Hannover für beendet. Am letzten Wettkampf, der teilweise verregnet war, zeigten die rheinischen Seniorenschützen weiterhin ihr schießsportliches Können, so dass wieder einige hervorragende Einzel- und Mannschaftsergebnisse, sowie drei Teilnahmen am Stechen, erzielt werden konnten.

KK 50 m Zielfernrohr – Auflage (Sen B m): Detuscher Meister wurde Hans Peter Wester (SpSch Burg Altenwied) mit 297 Ringen vor Bernhard Stania (ABSV Essen-Bergeborbeck) mit 296 Ringen und Norbert Plescher (Kgl. priv. FSG Der Bund Allach - Bayerischer Sportschützenbund) ebenfalls mit 296 Ringen.
KK 50 m Zielfernrohr – Auflage (Sen B w): Rita Schmitz (Hub. Schützen Schiefbahn 1955) war wiederum beste rheinische Schützin und belegte letztendlich mit 287 den 17.Platz; deutsche Meisterin wurde Christa Ramke (Moorriemer SV 1910 - Nordwestdeutscher Schützenbund) mit 294 Ringen.
KK 50 m Zielfernrohr – Auflage (Sen C m): Günter Brosowski (Karls-SGi Aachen 1198) erzielte mit 294 Ringen den 12.Platz; Deutscher Meister wurde Kurt Adamus (SGes Oggersheim  - Pfälzischer Sportschützenverband) 297 Ringe.
KK 50 m Zielfernrohr – Auflage (Sen C w): Gertrud Berlin (SSV 1970 Bad Breisig) belegte den 5.Platz.
KK 50 m Zielfernrohr – Auflage (Mannschaftswertung): lange Zeit führte die Mannschaft der ABSV Essen-Bergeborbeck das Klassment an - letztlich fehlte ihnen mit dem Mannschaftsergebnis von 876 Ringen ein Ring, um sich den Bronzeplatz zu sicher - Deutscher Meister wurde der SV Hubertus 1891 (Norddeutscher Schützenbund) mit 883 Ringen.

KK 100 m Zielfernrohr – Auflage (Sen A m): drei der 8 Teilnehmer des Stechens um den Deutschen Meistertitel kamen aus dem Rheinland – Wilfried Wiedenau (Siegburger St.Hub. 08) schied leider gleich zu Beginn mit 52,1 als 8.Platzierter aus; Manfred Paetsch (Höhscheider SV 1882) verpasste knapp das Treppchen und wurde mit 94,2 Vierter; Otto Sonnenberg (SpSch Burg Altenwied) sicherte sich mit 104,7 Ringen die Bronzemedaille, hinter Detlef Alpers (SV Altluneberg 1912 - Nordwestdeutscher Schützenbund) 115,3 und dem Deutschen Meister Peter Müller (SC Bodelschwingh – Westfälischer Schützenbund) mit 116,3 Ringen.

KK 100 m Zielfernrohr – Auflage (Sen A w): Gisela Gohrbandt (Haaner SV 1881) verpasste mit 299 Ringen knapp das Stechen um den Deutschen Meistertitel und sicherte sich die Bronzemedaille. Im Stechen siegte Irene Czaykowski (SV Bramstedt 1900 - Nordwestdeutscher Schützenbund) mit 53,3 vor Birgit Engel (SG Rödental - Bayerischer Sportschützenbund) mit 52,6.

KK 100 m Zielfernrohr – Auflage (Mannschaftswertung): die Mannschaft der SpSch Burg Altenwied mit den Schützen Otto Sonnenberg, Dieter Strunk, Heribert Lodde wurde Ringgleich mit der zweitplatzierten Mannschaft der SSGem Bramsche (Nordwestdeutscher Schützenbund) mit 895 Ringen Deutscher Meister.

In der Kurwaffendisziplin, Luftpistole – Auflage, fuhren die rheinischen Seniorenschützen in diesem Jahr ohne Medaille nach Hause: die besten Platzierungen belegten: Senioren B (m): Heinz Cornelißen (SpSch AvL Hamminkeln) mit 288 Ringen – Deutscher Meister wurde Marin Härter (Bgl. SG 1433-Freischütz 1875 - Bayerischer Sportschützenbund) mit 298 Ringen; Senioren B (w): Renate Rivet (Brühler SC 70 e.V.) mit 279 Ringe – Deutsche Meisterin wurde Christine Schmidt (Magdeburger SGi - Landesschützenverband Sachsen-Anhalt) 287 Ringe. Mannschaftswertung: Brühler SC 70 e.V. mit 845 Ringen – Mannschaftsmeister wurde der SV f. Groß und Kleinkaliberschießen (Niedersächsischer Sportschützenverband) mit 871 Ringe

Medaillenspiegel: 9 Gold-, 6 Silber-, 7 Bronzemedaille

alle Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft finden Sie hier-> die Ergebnisse des Rahmenprogramms finden Sie hier->

Mit der Vielzahl der errungenen Medaillen und Platzierungen machen sich jetzt die rheinischen Seniorenschützen auf den Weg zur letzten Deutschen Meisterschaft im Sportjahr 2016 in der Disziplin Luftgewehr – Auflage, die am kommenden Wochenende in Dortmund stattfinden – auch unser Landessportleiter wird dort an den Start gehen dürfen.


 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren