Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Halbzeit in den Bogenligen

MASA BSC Mülheim-Heissen

Nach dem die drei oberen Bogenligen am heutigen Samstag, 3. Dezember 2016, ihren zweiten Wettkampftag beendet haben, kann nun der Halbzeitstand vermeldet werden.

So konnte der KKB Köln in der 1. Bundesliga Nord Bogen beim heutigen Gastgeber, 1. UTK BSC Oberauroff/HS, seinen dritten Tabellenplatz weiter behaupten.

Dabei siegten die Kölner mit jeweils 6:2 Punkten gegen den Gastgeber Oberauroff, den SV Querum und dem SV Dauelsen und gewannen mit 6:0 Punkten gegen den BSC Laufdorf. Verloren geben mussten sie ihre Partien gegen die Blankenfelder BS und dem BSC BB Berlin mit jeweils 3:7 sowie 4:6 Punkten gegen Sherwood BSC Herne.

Damit konnten die Kölner ihren positiven Punktestand weiter verbessern und gehen mit 16:12 Punkten in den wohlverdiensten Jahreswechsel.

In der 2. Bundesliga Nord Bogen trafen sich die beteiligten acht Teams beim hiesigen MASA BSC Mülheim-Heissen. Darunter, neben dem Gastgeber, auch die beiden Teams des TuS GW Holten sowie des Rheydter TV.

Heute konnten sich die Holtener mit 10:4 Punkten auf den 3. Tabellenplatz mit gesamt 15:13 und plus 4 Punkten Satzdifferenz vorarbeiten. Sie bezwangen nämlich den CfB Soest mit 7:1, die SG Norderstedt mit 7:3, den Rheydter TV und den BSC BB Berlin mit jeweils 6:0 und letztlich den Gastgeber mit 6:4 Punkten. Verloren gingen ihre beiden Matches gegen den SV Zierenberg und dem SV Bassum mit jeweils 2:6 Punkten.

Auf Rang vier folgt ihnen dann zunächst einmal der punktgleiche Rheydter TV mit ebenfalls 15:13 und plus 2 Punkte Satzdifferenz.

Die Rheydter sicherten sich heute ausgeglichene 7:7 Punkte. Schlugen sie doch den CfB Soest mit 6:0 Punkten, den SV Zierenberg mit 6:2 und die SG Norderstedt mit 6:4 Punkten. Unentschieden endete der Kampf gegen MASA BSC Mülheim-Heissen mit 5:5 Punkten. Verloren geben mussten sie drei ihrer Begegnungen. So gegen den TuS GW Holten mit 0:6 sowie gegen den SV Bassum und den BSC BB Berlin mit jeweils 4:6 Punkten.

Der Gastgeber, MASA BSC Mülheim-Heissen, rutschte hingegen leider mit nunmehr 12:16 Punkten (und -10 Punkten Satzdifferenz) auf den siebten Tabellenplatz ab. Konnten sie doch leider nur eine ihrer heutigen sieben Begegnungen für sich entscheiden.

Besiegen konnten sie die SG Norderstedt mit 7:3 Punkten. Dazu gab es zwei Unentschieden. Und zwar gegen den Rheydter TV und den SV Zierenberg mit jeweils 5:5 Punkten. Die Matches gegen den BSC BB Berlin und den CfB Soest gingen mit jeweils 2:6, gegen den TuS GW Holten mit 4:6 und gegen den SV Bassum mit 3:7 Punkten verloren.

In der Regionalliga West Bogen verblieben die Stommelner BS mit 3:25 Punkten auf Platz 8 und auch das Team des BSC Oberhausen rutschte nun mit 12:16 Punkten auf den 7. Rang ab.

Hierbei konnten die Oberhausener den BSC Laufdorf II und die Stommelner BS mit 7:3 bzw. 6:2 Punkten bezwingen. Unentschieden trennten sie sich gegen den BSC Iserlohn mit 5:5 Punkten. Verloren wurden hingegen die Begegnungen gegen den SC Hamm und den BBC Bocholt (je 0:6), TuS Barop (2:6) und den SV Arolsen (4:6).

Die Stommelner gewannen hingegen lediglich ihren letzten Wettkampf und schlugen den TuS Barop mit 6:2 Punkten. Und unentschieden ging die Partie gegen den BSC Laufdorf II mit 5:5 Punkten aus. Unterlegen war man letztendlich dem Hammer SC mit 0:6 und den BSC Iserlohn mit 4:6 Punkten. Und 2:6 endete die Begegnung gegen den SV Arolsen und mit jeweils 2:6 Punkten unterlag man ebenso den BBC Bocholt und den BSC Oberhausen.

Weiter geht es für alle Teams am 14.1.2017.



Autor: K. Zündorf
Datum: 03.12.2016

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren