Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

DSB-Pokal 2017 sucht einen Ausrichter für den Endkampf

Wenn sich Bundesliga-, Nachwuchs- und Altersschützen in einer einzigen Mannschaft zusammenfinden, dann steht der DSB-Pokal auf dem Terminplan. Ab sofort bis zum 15.02.2017 können interessierte Vereine beim DSB für die Pokalrunde 2017 melden. Gesucht wird außerdem noch ein Ausrichter für den Endkampf am 23.09.2017, bei dem die Nachfolger von RWS Franken und der SGi Frankfurt/Oder ermittelt werden.

Das Sportjahr 2017 bringt eine große Neuerung, erstmals wird ein Wettbewerb ausschließlich für Mannschaften ausgeschrieben, in denen ausschließlich Erstmitglieder schießen. Diese sogenannte Kategorie B soll sich besonders an kleinere Vereine richten, die nicht als Leistungsgemeinschaft fungieren. Ansonsten bleibt das Reglement unverändert, nach einer Gruppenphase in regionalen Gruppen folgt bei Bedarf eine K.O.-Runde und schließlich im September der Endkampf.

Die größte Besonderheit des Pokals ist die klassenübergreifende Mannschaftsbildung. Für die Zusammenstellung der Mannschaften gibt die Ausschreibung ein paar Bedingungen vor, die sich in den beiden Kategorien A und B leicht unterscheiden. Luftgewehr-Mannschaften der Kategorie A bestehen aus acht Schützen, wovon fünf in ihrer Altersklasse vorgegeben sind. Die Kategorie B muss diese fünf Klassen ebenfalls erfüllen, aber insgesamt nur sechs Schützen stellen. Für Pistolen-Mannschaften gilt, dass in der A-Kategorie sechs Schützen aus vier vorgegebenen Klassen und in der B-Kategorie fünf Schützen aus drei vorgegebenen Klassen gefordert sind.
In allen Runden wird der Sieger einer Begegnung durch die Ringsumme aller Schützen einer Mannschaft ermittelt. Die Vorrunde wird in Gruppen ausgetragen, wobei drei bis vier Mannschaften jeweils eine Gruppe bilden. Durch eine Auslosung aus nach regionalen Kriterien zusammengestellten Töpfen werden die Fahrtzeiten in dieser Phase des Wettbewerbs kurz gehalten. Je nach Anzahl der Meldungen folgt anschließend eine K.O.-Runde, um die Teilnehmer am Endkampf zu ermitteln.

Der Endkampf ist für den 23.09.2017 terminiert, noch konnte aber kein Ausrichter für dieses breitensportliche und stimmungsvolle Highlight gefunden werden. Die Anforderungen für den Zuschlag sind unter anderem mindestens 30 Luftdruckstände (möglichst elektronisch) und eine ansprechende Örtlichkeit für den Galaabend. Weitergehende Informationen können beim DSB angefordert werden.

Alle Detailinfos, Terminpläne, Fristen sowie die vollständige Ausschreibung finden Sie sowohl anhängend als PDF-Dateien und können ebenso auf der Homepage des DSB eingesehen werden. Meldungen zum DSB-Pokal 2017 müssen bis zum 15.02.2017 per Email oder Fax beim DSB (Ansprechpartner: Marcel Bachem, bachem (at) dsb.de, Fax 0611 46807-49) eingegangen sein.

Die Auslosung der Vorrunde erfolgt am 17.02.2017 durch die Technische Kommission Sportschießen in Wiesbaden.

Marcel Bachem


Dokumente zum Thema:

Datum: 21.12.2016

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-Druckerei

Informationen RSB-Tag 2017

Infos RSB-Tag 2017
Informationen zum RSB-Tag 2017 in Grefrath

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren