Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Kevelaer fährt mit zum Bundesliga-Finale nach Paderborn

Am letzten Wochenende der Gruppenphase in der 1. Bundesliga Nord Luftgewehr konnten wieder überaus spannende Begegnungen verfolgt werden. Und dieses Mal sogar von zu Hause aus - gerne auch aus dem Sessel heraus! Gab es doch an beiden Tagen eine Deutschlandpremiere mit den Liveübertragungen durch die VTS Medienproduktion auf Sportdeutschland.TV. Hier konnte man mit jedem internetfähigen Endgerät alle Wettkämpfe in HD-Qualität, kostenlos, in voller Länge und im Fernsehformat verfolgen. Damit wurde ein großer Schritt getan, um unseren Schießsport der Öffentlichkeit attraktiv näherzubringen. Weiter so!

Alleine für diese tolle mediale Ausrichtung hätte man die Kevelaerer direkt zum Finale zulassen sollen. Aber nein - hierfür mussten natürlich auch sie erst einmal hart kämpfen. Und nach einem erfolgreichen 4:1 gegen Rautheim und einem 5:0 gegen Gölzau führt die Reise der Marienstädter nun letztlich auch über ihre sportlichen Erfolge direkt nach Paderborn (3. bis 5. Februar 2017). Glückwunsch!

Neben Kevelaer haben erwartungsgemäß auch die beiden Spitzenreiter der Gruppe Nord ihre Fahrkarte gelöst. Sowohl BSV Buer-Bülse als auch SB Freiheit schlossen die Vorrunde mit jeweils 20:2 Mannschaftspunkten ab. Vorneweg Buer-Bülse mit 37:18 Einzelpunkten, gefolgt von Freiheit mit 36:19. Aufgrund ihres erfolgreichen Wochenendes rutschten dann die Kevelaerer mit 14:8/38:17 Punkten von dem sechsten auf den dritten Rang. Gefolgt vom Titelverteidiger und Gastgeber im kommenden Monat, Elsen, mit ebenfalls 14:8 und 36:19 Punkten. Hätte nicht viel gefehlt, und der Gastgeber hätte sich im Februar nur um den Kaffee und den Kuchen kümmern müssen, hatte doch auch Mengshausen 14:8 Mannschafts- aber nur 29:26 Einzelpunkte.

Hilgert schließt mit 10:12 (28:27) Punkten diese Saison auf dem siebten Platz ab. Konnte man samstags noch 3:2 gegen Gölzau gewinnen, unterlag man heute Wickenberg mit 4:1.

Und das dritte rheinische Team, Wissen, musste an diesem Wochenende zum KKS in Nordstemmen. Hier verloren die Wissener unglücklich mit jeweils 3:2 Punkten. Samstags gegen den Spitzenreiter Buer-Bülse, erst nach Stechen auf Position 1 und heute gegen den amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister, Hub. Elsen. Wohldem  zwei schöne Leistungen! Damit schließen die Wissener die Saison mit 8:14 und 23:32 Punkten auf Rang 9 ab und können sich damit auf ihre kommende 2. Saison im Oberhaus vorbereiten.

Absteigen wird auf jedenfalls SSV Baunatal mit 4:18 Punkten und Freischütz Rautheim mit 0:22 Punkten.

Ausführlich mehr im kommenden RSB-Journal!

Während der Liveübertragung konnte im Übrigen ein Walther Luftgewehr LG400 Alutec Competition im Wert von über 2.000 Euro gewonnen werden. Das Produkt wurde während der Sendung von Ulrich Eichstädt, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, vorgestellt. Der Gewinn ging allerdings in den Süden. Es gewann Thomas Ehrmann aus Burgbergheim.

Und Inden/Altdorf fährt zum  Aufstiegskampf

Am heutigen Tag mussten die beiden beteiligten rheinischen Teams der 2. Bundesliga West, PSS Inden/Altdorf und KarlsSGi vor 1198 Aachen, nach Westfalen, zur dortigen  SG Hamm.

Hier konnte der bisherige Tabellenführer, PSS Inden/Altdorf, seine beiden Begegnungen gewinnen. Vormittags besiegte man den BSV Buer-Bülse II mit 3:2 Punkten und nachmittags bezwang man auch den zweiten rheinischen Vertreter, die SGi Aachen vor 1198 mit 4:1 Punkten.

Damit konnten die PSS Inden/Altdorf mit 12:2 Mannschafts- und 25:10 Einzelpunkten Tabellenerster bleiben und fahren nun zusammen mit dem Team der SG Hamm (12:2/24:11 Punkten) am 22. Januar 2017 zum Aufstiegskampf nach Hannover. Herzlichen Glückwunsch.

Die Aachener hingegen mussten sich an diesem Sonntag gleich beide Male geschlagen geben. Neben der Niederlage gegen Inden/Altdorf unterlag man auch dem Tabellenzweiten, SG Hamm, mit 1:4 Punkten. Die Karlsschützen verbleiben nun bis zur kommenden Saison mit 6:8 Mannschafts- und 16:19 Einzelpunkten auf dem 5. Rang.

Während der SV Erdbach bei 2:12/12:24 Punkten absteigen muss, muss sich der Tabellensiebte, SV Buer-Bülse  II, den Weg in die Relegation antreten.



Autor: K. Zündorf
Datum: 08.01.2017

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-Druckerei

Video

Darum geht es im Sportschießen
"Darum geht es im Sportschießen." Ein Erklärvideo von sportschau.de

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren