Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Bundesliga Bogen: Der 1. Wettkampftag ist beendet

Sowohl Gastgeber KKB Köln als auch das zweite rheinische Team, der Rheydter TV, stehen nach Abschluss des ersten Wettkampftages zunächst einmal auf den Plätzen sechs (5:9 Mannschaftspunkten und -8 Satzpunkten) bzw. acht (2:12/-22) der noch jungen Tabelle.

So konnten die Kölner letztlich in der Ophovener Sporthalle zwei Siege und ein Unentschieden erreichen, während die anderen vier Matches leider verloren gegeben werden mussten. So bezwang man sowohl das zweite rheinische Team, den Rheydter TV, als auch Sherwood BSC Herne mit jeweils 7:3 Einzelpunkten. Dazu gab es gegen den Titelverteidiger, den SV Dauelsen, mit 5:5 Punkten noch ein Unentschieden. Unterlegen war man hingegen gegen den BSC BB-Berlin mit 0:6 Punkten, mit jeweils 2:6 Punkten verlor man gegen die Blankenfelder BS und den BSV Zierenberg und letztlich wurde man vom SV Querum mit 4:6 Punkten bezwungen.

Beim Rheydter TV stehen Tilman Bremer, Erwin Janssen, Andreas Schnock, Niklas Remen und Christoph Meinelt in der Mannschaft. Dem Team gelangen allerdings lediglich zwei Unentschieden. In den Begegnungen gegen Titelverteidiger SV Dauelsen sowie beim letztjährigen Vizemeister SV Querem trennte man sich mit jeweils 5:5 Punkten. Verloren gingen hingegen die Matches gegen die Blankensteiner BS und dem Sherwood BSC Herne mit jeweils 0:6 Punkten. Mit 2:6 Punkten unterlag man gegen den BSC BB Berlin und mit 4:6 Punkten ging das Match gegen den BSV Zierenberg aus. Letztlich endete die Begegnung gegen den Gastgeber Köln mit 3:7 Punkten.
Am 2. Dezember 2017 geht es bei den Blankenfelder BS weiter.

MASA BSC Mülheim und TuS Mülheim
führen die Tabelle der 2. Liga Nord mit an

Die 2. Bundesliga Nord Bogen traf sich am heutigen 4. November 2017 in der Sporthalle des Gymnasiums Harksheide in der Falkenbergstr. 26 in Norderstedt. Abschließend konnten die beiden rheinischen Teams, MASA BSC Mülheim und TuS Grün-Weiß Holten, zunächst einmal die Tabellenränge eins und drei belegen.

Im Mülheimer Team schießen Martin Sokalla, Ralf Dill-Roth, Ralf Schützhold, Roland Sokalla und Matthias Bretz. Gecoacht werden sie von Trainer Andreas Mayer. Mülheim gewann fünf seiner sieben Matches, schloss zweimal unentschieden ab und führt nun mit 12:2 Mannschaftspunkten und +22 Satzpunkten zunächst einmal die Tabelle an.

Gewinnen konnte man die Matches mit jeweils 7:1 gegen den SV Bassum und dem SV Querum II., mit jeweils 6:2 gegen den BSC Laufdorf und dem SG Norderstedt sowie mit 6:4 gegen den 1. UTK BSC Oberauroff. Mit jeweils 5:5 endeten die Begegnungen gegen den TuS GW Holten und dem SV GutsMuths Jena.

In der Holtener Mannschaft stehen Marc Kathage, Fabian Märkert, Lea Spieker und Niklas Repking sowie die Trainer Mirko Swinnty und Frank Heinzen. Die Mannschaft gewinnt drei ihrer Treffen, schließt dreimal unentschieden ab und verliert eine ihrer sieben Begegnungen. Mit 9:5 Mannschaftspunkten und +12 Satzpunkten steht man nun erst einmal auf Rang 3.  

Mit jeweils 6:0 Punkten schlug man den SV Querum II., SV GutsMuths und den SV Bassum. Unentschieden mit jeweils 5:5 Punkten gingen die Begegnungen gegen MASA BSC Mülheim, SG Noderstedt und BSC Laufdorf aus und verloren ging mit 1:7 Punkten das Match gegen 1. UTK BSC Oberauroff aus.

Weiter geht es für die acht Bogenteams der 2. Bundesliga Nord am 02. Dezember 2017 im Rheinland bei MASA Mülheim (Sporthalle Kleiststr.50, 45472 Mülheim/Ruhr).



Autor: K. Zündorf
Datum: 04.11.2017

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren