Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Auftakt der WM-Qualifikationsläufe im Target Sprint

Siegerehrung Juniorinnen: 1. Platz Madlen Guggenmos vom DAV Ulm (WT) 2. Platz Edith Buschsieweke von den Vorwaldschützen Renholding (BY) 3. Platz Tabea Torba vom SV Lindlar (RH). 4. Platz Mona Brückmann vom SV Lindlar (RH) und 5. Platz Charlotte Heßler vom SV 1874 Laubach (HS).

Gleich vier Sommerbiathleten des Rheinischen Schützenbundes fuhren am vergangenen Wochenende nach Starzach in Baden-Württemberg, um dort am ersten von drei Qualifikationsläufen zur Weltmeisterschaft Target Sprint in Südkorea teilzunehmen.

Taget Sprint ist eine neue Disziplin im Sommerbiathlon, in der je 3 x 400 Meter gesprintet wird und zwischen den Laufrunden wird jeweils stehend auf Biathlonklappanlagen geschossen.

Marc Bischof, Tabea und Ricarda Torba und Mona Brückmann stellten sich in Starzach der Konkurrent aus ganz Deutschland. Es waren spannenden Vorläufe und schließlich qualifizierten sich Tabea und Ricarda Torba sowie Mona Brückmann für das Finale der Juniorinnen.

Tabea Torba gelang der Sprung aufs Siegertreppchen mit dem dritten Platz und Mona Brückmann kam auf den vierten Platz. 

Der 2. Qualifikationslauf zur WM Target Sprint findet am 12. Mai auf dem Naturrasenplatz in Lindlar statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen sich die spannenden Wettkämpfe im Target Sprint (Sommerbiathlon) anzuschauen.

Betina Brückmann
Referent Sommerbiathlon



Datum: 25.04.2018

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren