Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Platz 3 und 6 der OSP-Schützen bei ISAS 2012

28.ISAS

Sehr erfolgreich beendeten die Juniorenschützen Stefan Decker und Philipp Hübner ihren Wettkampf zur ISAS 2012. Stefan Decker sicherte sich dabei mit gesamt 544 Ringen den 4. Platz, Philipp Hübner kam mit gesamt 534 Ringen auf einen tollen 7. Platz mit der Olympischen Schnellfeuerpistole in der Juniorenklasse.
Der Wettkampf Olympische Schnellfeuerpistole startete am 22.03.2012 mit dem ersten Halbprogramm, in dem Stefan Decker 270 Ringe erzielte. Der als zweiter rheinischer Schütze indieser Disziplin startende Philipp Hübner, der erst seit Ende letzten Jahres dem Landeskader der Erwachsenen-/Juniorenschützen angehört, zeige etwas Nerven und beendete sein erstes Halbprogramm mit 257 Ringen. Damit zeigte sich nach dem 1. Halbprogramm der betreuende Landestrainer für die Olympische Schnellfeuerpistole, Viktor Engel, nicht ganz unzufrieden und sah durchaus Verbesserungspotenzial für das 2. Halbprogramm, das gestern auf dem Programm stand.

V. Engel, P. Hübner, S. Decker

Im 2. Halbprogramm konnten sich dann beide Schützen nochmals deutlich steigern. Philipp Hübner schoss im 2. Halbprogramm ganz hervorragende 277 Ringe, steigerte sich somit um 20 Ringe zum Vortag, und beendet den Wettkampf mit 534 Ringen auf Platz 7. Stefan Decker, der bereits seit etwas über einem Jahr von Viktor Engel im Landeskader trainiert wird, konnte sich im 2. Halbprogramm ebenfalls verbessern, schoss 274 Ringe und beendete den Wettkampf mit 544 Ringen und einem sehr guten 4. Platz. Er war damit bester deutscher Juniorenschütze in dem international besetzten Teilnehmerfeld. Noch bis zum letzten Durchgang lag Stefan mit seinem Ergebnis auf Platz 3 und eine Medaille war zum Greifen nah. Doch im letzten Durchgang konnte sich ein Sportschütze aus der Schweiz auf Platz 1 vorschießen und brachte die Medaillenträume von Stefan zum Platzen.
Viktor Engel war mit seinen „Knatterschützen“ (so nennt er seine Jungs liebevoll) sehr zufrieden und konnte Philipp und Stefan am Ende des Tages nur herzlich gratulieren. Wir tun das hiermit auch und wünschen uns mehr von solch spannenden Wettkämpfen!

Aufgrund eines Datenfehlers in der Starterliste zum Wettkampf Olympische Schnellfeuerpistole Juniorenklasse zur ISAS 2012 hatte sich die Reihenfolge in der offiziellen Ergebnisliste verändert. Bis zum Ende des Wettkampfes am vergangenen Freitag wurde in der Ergebnisliste in der Juniorenklasse Olympische Schnellfeuerpistole ein Schütze aus der Schweiz geführt, der aber von der Klasseneinteilung in der Schützenklasse hätte geführt werden müssen. Erst kurz vor der Siegerehrung in der Disziplin Olympische Schnellfeuerpistole wurde die Liste entsprechend korrigiert, so dass Stefan Decker doch den 3. Platz für sich verbuchen und Philipp Hübner den 6. Platz erreichen konnte. Tragisch nur, dass die Schützen aufgrund der Ergebnisliste vor der Siegerehrung abreisten und somit Stefan Decker nicht auf dem Podest bei der Siegerehrung stehen konnte. Die Medaille soll nun vom Westfälischen Schützenbund an den Rheinischen Schützenbund nachgeschickt und an Stefan Decker entsprechend überreicht werden.


 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren