Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

DM-Ticker: Butterweck verpasst knapp Bronze

Das Liegendfinale wird vorbereitet.

Am heutigen zweiten Wettkampftag in den olympischen Disziplinen stehen gleich acht Wettbewerbe auf dem Programm. Neben dem KK-Liegendkampf der Männer und der Junioren A männlich, dem Luftgewehr der Frauen und der Juniorinnen A, der Freien Pistole der Männer und der Junioren A männlich auch die kleinkalibrige Sportpistole der Frauen und der Juniorinnen A.
Gleich heute um 10.30 Uhr war bereits der erste Finalkampf angesetzt. Mit dabei im KK-Liegend der Männer Daniel Butterweck, hier für den SSV Tüschenbroich schießend.

Daniel Butterweck wurde letztlich Dritter.

Und auch in diesem Jahr war der Liegendkampf wieder eine spannende Angelegenheit, denn zwischen dem Ersten des Vorkampfes und dem Achtplatzierten waren lediglich zwei Ringe Differenz. Und Daniel Butterweck lag hier mit 596 Ringen mit nur einem Ring Abstand zu den beiden Erstplatzierten auf Rang drei.

Auch in diesem Jahr ging es mit der Rangfolge im Finalschießen hin und her. Letztlich verlor Daniel aber seinen Bronzeplatz, obwohl zwischenzeitlich auch mal auf Rang zwei liegend, und wurde mit 698,3 (596/102,3) Ringen Vierter. Schade.

Es siegte letztlich Sebastian Hahn, Dynamit Fürth/BY, mit 700,8 (597/103,8) Ringen, gefolgt von Nikolai Venger, SSC Bruchmühlen/WF, mit 698,9 Ringen sowie Carsten Feldhaus von der SGes Lehre/NS, der 698,6 und damit 0,3 Ringe mehr als Daniel schoss.

 

 



Autor: K. Zündorf
Datum: 01.09.2012

 

Quicklinks

  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • Reklamationsformular
  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren