Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Neuer Verbandsausweis für den Rheinischen Schützenbund

Einstimmig hat das Präsidium des Rheinischen Schützenbundes e.V. 1872 (RSB) die Einführung eines neuen Verbandsausweises beschlossen. Dies geschieht auch im Zuge der Anschaffung einer neuen Verwaltungssoftware, die in den letzten Monaten eingeführt wurde. Künftig wird es nur noch einen Ausweis im RSB geben. Die Unterscheidung zwischen Sportpass und Mitgliedsausweis fällt weg.
Der neue Verbandsausweis wird den Mitgliedern des RSB durch die Deutsche Sportausweis GmbH (DSA), einer Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB)-nahen Institution zur Verfügung gestellt. Dadurch fallen den Vereinen hierfür keine Kosten an und bietet zahlreiche Vorteile:

Zum einen wird dem Datenschutz gerecht werden, dass keine personenbezogenen Daten mehr auf dem Ausweis gespeichert werden. Des Weiteren kann der maschinenlesbare Ausweis, bei den Wettkämpfen eingesetzt werden. Durch den Anschluss an das System des Deutschen Sportausweises hat jeder Inhaber zusätzlich die Möglichkeit, an vielfältigen Mehrwerten zu partizipieren. Ob ein Ausweisinhaber diese Vorteile nutzen möchte, entscheidet allein der Schütze selbst. Auch für die Vereine ergeben sich Vergünstigungen, beispielsweise beim Erstellen einer Homepage oder auch bei der Bestellung von Pokalen.

Grundlage für die erstmalige Ausstellung der Ausweise ist der Datenbestand beim RSB vom 16.08.2013. Diese werden Mitte September gebündelt an die beim RSB gemeldete Vereinsanschrift verschickt. Wir bitten Sie, die Ausweise entsprechend an die Mitglieder zu verteilen.  Ende August stellen wir Fragen und Antworten zum Verbandsausweis sowie Informationen über den Deutschen Sportausweis auf unserer Verbandsseite online. Gerne können Sie diese Informationen auch Ihren Mitgliedern zugänglich machen. Nachdem die neuen Ausweise den Vereinen zur Verfügung gestellt worden sind, verlieren die alten Mitglieds- und Sportausweise automatisch ihre Gültigkeit und sind an die RSB-Geschäftsstelle zurückzuschicken.

Weiterhin verlieren auch die altgewohnten zwölfstelligen Mitgliedsnummern, bestehend aus der Vereinsnummer und einer vereinsinternen laufenden Nummer, ihre Gültigkeit – es wird neue 16-stellige Nummer des Deutschen Sportausweises sowie eine 8-stellige verbandsinterne Mitgliedsnummer geben.

Sollte der Deutsche Sportausweis verloren gehen oder beschädigt werden, so wird eine Austauschgebühr von 10,00 € fällig.

Bei Beendigung der Mitgliedschaft im RSB ist der Verbandsausweis umgehend an die RSB-Geschäftsstelle zurückzusenden.

Das bisherige Verfahren der An- und Abmeldung von Mitgliedern, die Beantragung bzw. Änderung eines Sportpasses (neu: Antrag auf Startberechtigung) sowie die Abgabe bzw. Änderung einer Klassenerklärung bleibt weiterhin mit dem Stichtag 30.09. eines jeden Jahres bestehen.

Wir freuen uns darauf gemeinsam mit Ihnen ein neues Kapitel für den Rheinischen Schützenbund aufzuschlagen und bedanken uns schon jetzt für Ihre Mitarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Limberger                                                   Norbert Zimmermann
Vizepräsident                                                            Landessportleiter

Siehe auch die Homepage der Deutschen Sportausweis GmbH (DSA):
www.sportausweis.de

 

 



Datum: 19.08.2013

 

Quicklinks

  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren