Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Klausurtagung des Präsidiums

Das Präsidium des Rheinischen Schützenbundes hat am 15.08.2014 im Seminarhotel der Raiffeisenbanken eine Klausurtagung durchgeführt. Unter der Moderation unserer Geschäftsführerin, Frau Merckel, wurden mit der Methode „Selbst- und Fremdbild“ Maßnahmen entwickelt, die den Rheinischen Schützenbund zukunftsfähig aufstellen sollen.

Nach einer Einführungsrunde wurde in die Arbeitstagung eingestiegen. Es wurde benannt wer berechtigte Ansprüche an den RSB stellt und wie wir diesen gerecht werden können. Im Laufe des Tages konnten Ziele, die bis zum nächsten Schützentag erreicht werden sollen, formuliert werden.

Die obersten Prioritäten haben hierbei folgende Maßnahmen und Ziele:

1.)    die Satzungsänderung

2.)    der Aufbau einer Kommunikationsstruktur

3.)    eine professionellere Öffentlichkeitsarbeit.

Des Weiteren sollen auch die Corporate Identity (RSB 2020) weiter entwickelt und das Mitgliederverwaltungsprogramm NEON für die Vereine besser nutzbar gemacht werden. Über die Entwicklung der einzelnen Ziele wird unter der Rubrik „RSB 2020“ künftig weiter berichtet.

Alle weiteren Ideen und angedachten Maßnahmen sollen nicht in Vergessenheit geraten, sondern auf der nächsten Präsidiumssitzung ebenfalls gewichtet und dann mittel- bzw. langfristig umgesetzt werden.

Das Präsidium hat durch die formulierten Ziele nochmals sein „JA“ zum RSB bekräftigt. Wir alle sind der RSB, also auf geht’s an die Umsetzung der Maßnahmen.



Autor: Sabine Ley
Datum: 21.08.2014

 

Quicklinks

  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren