Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

RSB von Phishing-Mails und gefälschten Überweisungen betroffen

Derzeit werden die auf der Homepage veröffentlichten Mailadressen von Phishing-Mails imitiert. Aufgefallen ist dies, weil betrügerische Zahlungsaufforderungen unter den Mailadressen des Mailaccounts „rsb2020.de“ unter dem Namen von Mitarbeitern der Geschäftsstelle verschickt werden. Aufgefordert wird, im Namen des Rheinischen Schützenbundes e. V. Zahlungen auf ausländische Konten zu tätigen.

Sollten Sie Spam-Mails dieser Art von Mitgliedern der Geschäftsstelle oder Ehrenamtsträgern erhalten, wäre wir über eine Meldung und Weiterleitung an die Geschäftsstelle des Rheinischen Schützenbundes e. V. dankbar (info (at) rsb2020.de).

Zudem sind innerhalb des Verbandes wiederholt Fälle von gefälschten Überweisungsträgern aufgetreten. Mit Hilfe von handschriftlich ausgefüllten SEPA-Überweisungsträgern und gefälschten Unterschriften wurde in einzelnen Mitgliedsvereinen versucht, Überweisungen von Vereinskonten auf Konten ins Ausland zu tätigen. Diese betrügerischen Handlungen treten leider immer wieder auf. Bitte sensibilisieren Sie Ihre Geschäftsführer und Kassierer im Hinblick auf verdächtige Zahlungen. Bitte achten Sie bei der Weitergabe Ihrer Kontoinformationen auch auf die Möglichkeit für eine betrügerische Verwendung Ihrer Daten. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung von eigescannten Unterschriften von Funktionsträgern im Internet (eventuell unter Protokollen usw.).



Autor: U. Pakendorf
Datum: 21.03.2017

 

Quicklinks

  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-Druckerei

Informationen RSB-Tag 2017

Infos RSB-Tag 2017
Informationen zum RSB-Tag 2017 in Grefrath

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren