Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Ministerin ehrt 56 Jubiläums-Schützenvereine

SV Drevenack 1788 e. V. Hünxe/Kreis Wesel.

Sportministerin Ute Schäfer (SPD) hat am 21. Januar 2013 in Düsseldorf 56 Schützenvereine für ihr traditionsreiches ehrenamtliches Engagement mit der Ehrenplakette des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Die Verleihung erfolgte in ihrem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen (MFKJKS NRW).

Neben den 56 Vereinsvertretern waren auch die Präsidenten der jeweiligen Schützenverbände bei der Verleihung der Auszeichnungen zu gegen. So auch unser Präsident Ulrich Müller.

SV Köln-Bayenthal 1863 e. V. Köln.

Die Ministerin sagte in ihrer Lauditio unter anderem: „Ehrenamtlich Engagierte wie Sie es sind, tragen wesentlich dazu bei, dass der Zusammenhalt in der Gesellschaft gewahrt bleibt. Gerade in einer Zeit großer gesellschaftlicher Veränderungen ist das unverzichtbar.“

St. Joseph Bogenschützen-Bruder- schaft Aachen-Forst 1888 e. V.


Die Ministerin dankte folgend den Schützenvereinen sehr herzlich für ihr Engagement. „Menschen brauchen in einer Zeit großer Herausforderungen und Veränderungen Orte, an denen sie Verbundenheit pflegen und Heimat erleben“, sagte Schäfer während der Feierstunde im Ministerium.

SV 1885 e. V. Solingen-Aufderhöhe.

 

BSV Barmingholten von 1913 e. V. Dinslaken.

Das Schützenwesen stehe für die Pflege und den Erhalt des Brauchtums und der Traditionen, aber auch für die Stärkung des Bürgersinns und des Ehrenamts. Geehrt wurden Schützen- vereine, die über 100 Jahre alt sind und in diesem Jahr ein Jubiläum feiern. Allein drei der anwesenden Vereine können bereits auf eine mehr als 700 Jahre lange Geschichte zurückblicken.

SV Landwehr 1913 Langenfeld.

„Das Schützenwesen in NRW ist sehr lebendig und hat eine lange Tradition“, sagte Schäfer. Rund eine Millionen Menschen sind Mitglied in einem Schützenverein. „Sie sind damit ein fester und wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens vor Ort, in den Städten, Kreisen und Gemeinden unseres Landes“, so die Ministerin.

St. Seb. SBr Deutz e. V. gegr. vor 1463, Köln.

Neben Mitgliedsvereine des BdHDS, des Sauerländer Schützenbundes und des Westfälischen Schützenbundes waren auch acht rheinische Schützenvereine hieran beteiligt. Dies waren der Schützenverein Landwehr 1913 e. V. Langenfeld (100 Jahre), der Bürgerschützenverein Barmingholten von 1913 e. V. Dinslaken (100 Jahre), der Schützenverein 1885 e. V. Solingen-Aufderhöhe, Solingen (125 Jahre), die St. Joseph Bogenschützen-Bruderschaft Aaachen-Forst 1888 e. V., Aachen (125 Jahre), der Schützenverein Köln-Bayenthal 1863 e. V., Köln (150 Jahre), der Schützenverein Drevenack 1788 e. V. Hünxe, Kreis Wesel (225 Jahre) und die St. Seb. Schützenbruderschaft Deutz e. V. gegründet vor 1463, Köln (550 Jahre.

St. Seb. SBr Kohlscheid vor 1288 e. V.

Im Nachgang ist hier dann auch noch die St. Sebsatiani Schützenbruderschaft Kohlscheid des ehemaligen Ländchens zur Heyden vor 1288 e. V. Herzogenrath als neunter Verein zu nennen. Die Geehrten feierten ihr nunmehr 725-jähriges Vereinsbestehen. Hier auf dem Foto mit dem Hochmeister des BdHDS, Dr. Emanuel Prinz zu Salm Salm.

Der TSV Much 1913 e. V. Abteilung Bogensport konnte der Einladung am 21. März 2013 ins Ministerium leider nicht folgen. Die Auszeichnung für das 100-jährige Vereinsbestehen wird dem Verein zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen einer lokalen Veranstaltung dann durch einen Landtagsabgeordneten übergeben werden.

 

Fotos: MFKJKS, Peggy Schröder.



Autor: MFKJKS mit Ergänzungen K. Zündorf
Datum: 25.01.2013

 

Quicklinks

  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-JAKO-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren