Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Petition Kriminalstatistik - 44.000 Unterschriften fehlen

Trägt legaler Schusswaffenbesitz maßgeblich zur Ausübung von Straftaten bei? - Diese Frage kann im Moment keine Statistik hinreichend klären. Damit sich das ändert und die polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) künftig zwischen legalem und illegalem Waffenbesitz unterscheidet, läuft seit dem 15. März diesen Jahres eine Petition (Nummer 40274) im Ausschuß des Bundestages.

50.000 Unterschriften werden benötigt, damit das Thema im Bundestag diskutiert wird. Nach drei Wochen Laufzeit haben rund 6.000 Personen die Petition unterschrieben. Somit fehlen 44.000 Unterschriften.Ein recht mageres Ergebnis in Anbetracht der zahlreichen Schützen und Jagdscheininhaber in Deutschland.

Daher der Aufruf, diese Petition mit zu zeichnen. Die Zeichnungsfrist wurde bis zum 18. April 2013 verlängert, da dies auf der Internetseite des Bundestages einigeTage lang nicht möglich war.

 



Datum: 10.04.2013

 

Quicklinks

  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren