Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Proklamation des neuen Landeskönigs Werner Rober

Krönung unserer neuen Landesmajestät.

Anlässlich des diesjährigen 62. Rheinischen Schützentages vom 12. bis 14. April 2013 in Wissen fand an diesem Samstag, während des Gala-Abends im KulturWerkWissen, auch die Proklamation des neuen Landeskönigs bzw. der neuen Landeskönigin statt.

Der anstehenden Proklamation war bereits am 17. März 2013 das eigentliche Schießen in Wissen vorausgegangenen. Allerdings wurden die Ergebnisse der besten zehn Teilnehmer, wie in den vergangenen Jahren üblich und wenn vor dem eigentlichen Schützentag geschossen wurde, nicht vorab bekanntgegeben und so saßen an diesem Abend die zehn Besten einschließlich der bis dahin noch amtierenden Landeskönigin, Gabriele Scharpenberg, die im Übrigen ihren Titel in diesem Jahr verteidigen wollte, mit im Saal und warteten gemeinsam auf die erlösende Bekanntgabe durch den Landessportleiter Norbert Zimmermann.

Ein Dankeschön an díe Vorgängerin.

Aber zunächst hieß es noch abwarten, denn die Wissener hatten an diesem Abend ein tolles Programm für ihre Gäste auf die Beine gestellt und das sollte zumindestens teilweise schon einmal vorab etwas genossen werden. Aber um kurz vor 22 Uhr war es dann soweit und die Bühne wurde frei für den nächsten Programmpunkt, nämlich für die Proklamation der neuen Landesmajestät.

Hierzu rief der Landessportleiter dann die Bezirks- und Kreismajestäten hoch auf die Bühne. Zunächste dankte man aber der scheidenden Landesmajestät, Gabriele Scharpenberg, für ihre Repräsentation in den vergangenen zwölf Monaten mit einem Blumenstrauß und einer Erinnerungsurkunde.

Jetzt wird es spannend.

Danach verlas man dann die jeweiligen Teilerergebnisse, mit Rang zehn beginnend. Und Präsident Ulrich Müller sowie der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wissen, Michael Wagener, gratulierten folgend allen Majestäten zu ihrer Platzierung und übereichten ihnen dann jeweils ein kleines Geschenk und den jeweiligen Teiler. Letztendlich siegte dann Werner Rober (Bezirk 06) von der St. Donatus SGes Brand 1834 mit einem Teiler von 5,0 (26,6) vor Norbert Kasten (Kreis 09 1) vom Schützen- und Geselligkeitsverein Steinenbrück mit ebenfalls einem Teiler von 5,0 (79,0) und Manfred Blunk (Kreis 11 1) von der SGes Braubach 1898 mit einem Teiler von 6,4. Die Titelverteidigerin, Gabriele Scharpenberg (Bezirk 04 1) vom St. Seb. SV Düsseldorf-Bilk e. V. 1475, wurde mit einem Teiler von 10,1 dann Vierte.

Werner Rober mit Norbert Kasten und Manfred Blunk, eingerahmt vom Präsidenten und Landessportleiter.

Insgesamt waren am 17. März 2013 41 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von allen gemeldeten Majestäten in Wissen angetreten, darunter 9 Frauen.

Und so wünschten schlußletztlich sowohl der Präsident als auch der Landessportleiter der neuen Landesmajestät Werner Rober viel Erfolg beim anstehenden 58. Deutschen Schützentag vom 25. bis 27. April 2013 in Potsdam. Aber auch die in dieser Woche zur 1100 Jahrfeier Wissens angereisten Bürgermeister der Partnerstädte aus Frankreich, Großbritannien und Polen waren an diesem Abend im Saal anwesend und gratulierten zusammen, mit drei französischen Prinzessinnen der neuen Majestät.
Diesen Wünschen schließt sich natürlich die Online-Redaktion gerne an.

Die Ergebnisse des Landeskönigsschießens hängen als PDF-Datei an.

Weitere Berichte zum diesjährigen Schützentag folgen in kürze. Einen Gesamtbericht findet man dann im kommenden RSB-Journal.

 


Dokumente zum Thema:

Autor: Klaus Zündorf
Datum: 15.04.2013

 

Quicklinks

  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren