Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Der Bergische Schmied geht an den Bezirk 06

Der Wanderpreis "Bergischer Schmied".

Auch das diesjährige und damit 23. Friedrich-Hogrefe-Pokalschießen wurde anlässlich des kleinen Schützentages am 22. April 2012 auf der Schießsportanlage der St. Seb. Bruderschaft Gymnich ausgetragen.

Der Bergische Schmied ging mit 1192 Ringen, und damit mit einem Ring unter dem bestehenden Pokalrekord, an die Mannschaft des Bezirks 06 Aachen, die damit zum zweiten Mal den Wanderpokal erringen konnte.  In der Mannschaft standen in diesem Jahr Brigitte Benden, Hildegard Mehlkopf, Ulrich Pelzer und Horst Bär. Einen Ring weniger lieferte das Team des Bezirks 03 ab und Bronze ging mit 1189 Ringen an den Bezirk 13.

Die Einzelwertung bei den Frauen entschied Brigitte Benden vom Bezirk 06 für sich. Sie schoss ebenso die 299 Ringe wie die zweitplatzierte Angelika Bohnen vom Bezirk 03. Bronze sicherte sich Elisabeth Demmer vom Bezirk 13 mit 298 Ringen.

Die siegreichen Mannschaften.

Bei den Männern wurde das Maximalergebnis von 300 Ringen nunmehr zum 21. Mal vom jeweiligen Sieger eingestellt und in diesem Jahr schossen auch gleich alle drei Erstplatzierten dieses Resultat.
Gold ging letztlich an Walter Honerbach vom Bezirk 10 und 30 Innenzehner, gefolgt von Rainer Jacobi vom Bezirk 01 2 und 29 Innenzehner sowie an Hans-Peter Wester vom Bezirk 11 mit 28 Innenzehner. Spannender geht es wohl nicht mehr.

Überreicht wurden Trophäe und Medaillen am späten Nachmittag vom Bezirksvorsitzenden Werner Seifert und Bezirkssportleiter Hartmut Weiss.

Alle Ergebnisse als gesonderte Datei anhängend.

Mehr über den Schützentag finden Sie in der nächsten Ausgabe des RSB-Journals.


Dokumente zum Thema:

Autor: K. Zündorf
Datum: 23.04.2012

 

Quicklinks

  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren