Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Sternscheibenschießen in der Fachschaft Stern- und Vogelschießen

Die Sternscheibe zeigt die Sonne mit 20 Sternen, die jeweils in einen 8er und 9er Ring und das 10er Zentrum gegliedert sind.
Die Sternscheibe zeigt die Sonne mit 20 Sternen, die jeweils in einen 8er und 9er Ring und das 10er Zentrum gegliedert sind.

Sternscheibenschießen

Das Schießen auf die 10 mm kleinen Holzsterne findet in der Regel während der Schützenfestsaison in den Sommermonaten statt. Überlegungen, ein solches Schießen auch in der übrigen Jahreszeit unabhängig von Witterungen durchführen zu können bestanden schon früher. Da in den letzten Jahren viele Vereine einerseits durch Eigentümer- bzw. Pächterwechsel ihrer Vereinsgaststätten und andererseits wegen der immer schärfer werdenden behördlichen Auflagen ihren Hochschießstand aufgeben mußten, wurde Anfang der 90er Jahre das Sternscheibenschießen ins Leben gerufen.

Manfred Kohl vom Haaner Schützenverein entwickelte eine "Sternschießscheibe" für die 10-Meter-Luftdruckbahn. Die Sternscheibe hat etwa die Größe einer Luftpistolenscheibe. Getreu dem traditionellen Hochstandoriginal wurde hier eine Sonne mit 20 Sternen von 10 mm Größe aufgedruckt. Jeder Stern auf dieser Scheibe hat eine Ringzahl von 8, 9, und im Zentrum eine 10 (siehe Abb.). Wird der Stern in der Mitte nicht sauber getroffen, gibt es auch keine zehn, sondern nur eine neun, eine acht oder eine "Fahrkarte", wie auf dem Hochstand. 1993 hat der Haaner Schützenverein bei seiner Schießsportwoche erstmals die neue Sternscheibe mit Erfolg erprobt.

Der Bergische Vogel- und Sternschützenverband hat daraufhin 1994 diese Schießart in sein Schießsportprogramm aufgenommen und bot jährlich einen Verbandswettbewerb an. Mit bisher jeweils mehr als einhundert Teilnehmern wird das besondere Interesse an diesem Schießen deutlich. Nach den ersten Versuchen mehrere Wettkampfklassen setzte sich eine Mannschaftswertung in einer gemeinsamen offenen Klasse durch, wobei der Wettkampfsieger den Wanderpreis erhält. In der Einzelwertung werden in den Klassen Schüler-, Jugend-, Damen-, Damen Alt-, Senioren- und Schützen- jeweils Gold- Silber- und Bronzemedaillen vergeben. Alle Einzelsieger stehen sich zum Wettkampfabschluss in einem Finalschießen um den "Manfred-Kohl- Wanderpreis" gegenüber. Das Sternscheibenschießen ist sicherlich keine echte Alternative zum herkömmlichen Sternschießen auf dem Hochstand, wo die kleinen Holzsterne für alle sichtbar getroffen auseinanderspritzen. Dennoch hat die Sternscheibe neben der 10er Ringscheibe ihre Anreize. Sternschießen auf dem Hochstand wird wie das Sternscheibenschießen „sitzend aufgelegt“ geschossen, wobei vom Schützen nicht weniger Konzentration abverlangt wird. Für ältere oder auch weniger geübte Schützen, denen die Anforderungen des „stehend-Aufgelegt-Schießens“ Schwierigkeiten bereiten, ist das Stern- und Sternscheibenschießen eine mögliche Alternative. Nicht zu verkennen sind die ungeahnten Möglichkeiten, neue "unbedarfte" Schützenmitglieder an den Schießsport heranzuführen und dafür zu interessieren.

In der Einzelwertung werden an die Sieger in den Klassen Schüler, Jugend, Damen, Damen-Alt, Senioren und Schützen Gold-, Silber- und Bronzemedaillen mit rückseitiger Gravur vergeben.
In der Einzelwertung werden an die Sieger in den Klassen Schüler, Jugend, Damen, Damen-Alt, Senioren und Schützen Gold-, Silber- und Bronzemedaillen mit rückseitiger Gravur vergeben.

Wettkampfreglement

Jeder Teilnehmer/in erhält eine Probe und eine Wertungsscheibe. Das Schießprogramm umfasst neben Probeschüssen 20 Wertungsschüsse in einer Gesamtschießzeit von 30 Minuten. Die Sternscheibe muss senkrecht beschossen werden, d.h. die sogenannten Sterne müssen von oben nach unten sichtbar sein. Die Reihenfolge der Schüsse bleiben dem Schützen/in überlassen. Zielhilfen (Adlerauge) sind in allen Klassen zugelassen. Ebenso sind Hilfen für Schüler und Jugendliche bis zur Beendigung des Probeschießens erlaubt. Die Schießauflagen auf den Bahnen sollen alle gleichartig sein.

Gewertet werden die Scheiben von der ersten "Linksreihe" bis zur vierten "Rechtsreihe". Alle Sterne müssen beschossen werden. Bei einem Doppelschuss wird der schlechteste Schuss gewertet. Bei Schüssen, die nicht klar zu erkennen sind wird der Schusslochprüfer für das Luftgewehrschießen des DSB verwendet. Bei einem erforderlichen Stechen der Mannschaften oder Einzelschützen hat jeder Schütze bis zu 3 Probeschüsse. Danach folgen 5 Wertungsschüsseohne Scheibenkontrolle.

Nachdem alle Sieger feststehen, kommen die jeweiligen Erstplazierten ins Finale, wobei jeder Schütze/in bis zu 5 Probe- und 20 Wertungsschüsse hat. Im Finale fängt jede/r Schütze/in wieder bei 0 Ringen an.

Die ersten drei Siegermannschaften erhalten Urkunden, wobei der Sieger dazu den Wanderpokal bekommt, Die drei ersten Einzelsieger in jeder Klasse erhalten eine Medaille in Gold, Silber oder Bronze. Der Finalsieger erhält den dafür vorgesehenen Wanderpokal.

Das Sternscheibenschießen wird als Mannschaftsschießen durchgeführt, wobei 5 Schützen/innen ab 12 Jahre eine Mannschaft bilden. Die Einzelwertung in den verschiedenen Altersklassen geht aus der Mannschaftswertung hervor. Jeder Verein kann sich mit mehreren Mannschaften beteiligen. Daneben können aber auch Einzelschützen gemeldet werden.

Auftakt im RSB:
Sternscheibenschießen 2007

Im Verbund mit dem bisherigen Bergischen Vogel- und Sternschützenverband startet die neue  Fachschaft Stern- und Vogelschießen“ mit ihrem ersten Wettbewerb im Sternscheibenschießen innerhalb des RSB. Das Schießen findet am 3. und 4. November 2007 auf der Luftgewehrscheibenanlage des SV Bürrig 1926 e.V. in 51371 Leverkusen auf der von Ketteler Straße 122 statt.

Die Wettkampfausschreibung und die Schießordnung Stern- und Vogelschießen werden ab Mitte August 2007 auf der RSB Homepage veröffentlicht.

Meldungen erfolgen an den Schießleiter für Sternschießen Herbert Zaß, Solinger Straße 66, 51371 Leverkusen, Telefon 0214-22357, hm.zass (at) t-online.de.

Luftgewehr-Sternscheiben sind bei der RSB Marketing GmbH erhältlich.

 

 

Quicklinks

  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-Druckerei

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren