Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Breitensportausschuss

Der Breitensportausschuß besteht aus
a) dem Landesbreitensportreferenten und zwei Stellvertretern aus den beiden anderen Gebieten,
b) einem Vertreter des Präsidiums,
c) dem Landesmitarbeiter Breitensport des Jugendbereiches,
d) den Breitensportreferenten der Bezirke.

Der Breitensportausschuß wird vom Landesbreitensportreferenten als Vorsitzenden mindestens einmal im Jahr einberufen. 

Der Breitensportausschuß hat die Aufgaben:
a) Förderung des Breiten- und Freizeitsports im Verband
b) Erarbeiten von Konzepten für Breitensportmaßnahmen
c) Hilfestellung und Unterstützung bei der Umsetzung von Maßnahmen in Kreisen, Bezirken und Vereinen
d) Gewinnung von Mitarbeitern in den Untergliederungen
e) Teilnahme an Sitzungen, die breitensportspezifische Belange behandeln, z. B. Deutscher Schützenbund und andere Organisationen, durch einen Beauftragten
f) Die Pflege der Kontakte mit den Breitensportausschüssen der Landessportbünde entsprechend der Gebietszuständigkeit
g) Der Breitensportausschuss entscheidet über die Verwendung des im RSB-Haushalt ausgewiesenen Etats, der vom Breitensportreferenten eigenständig verwaltet wird.

 

Quicklinks

  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB-Journal
  • Ergebnis-Datenbank Landesverbandsmeisterschaften
  • RSB 2020
  • RSB-Newsletter
  • RSB-Shop
  • RSB-Druckerei

Video

Darum geht es im Sportschießen
"Darum geht es im Sportschießen." Ein Erklärvideo von sportschau.de

Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren