Rheinischer Schützenbund e.V. 1872

Häufig gestellte Fragen zur JugendBasisLizenz

Wozu ist eine JugendBasisLizenz notwendig?

Das Waffengesetz der Bundesrepublik Deutschland schreibt seit 1.4.2003 laut §27 Abs. 3 vor, dass Kinder unter 14 Jahren, die mit Luftdruckwaffen und Jugendliche unter 16 Jahren, die KK schießen wollen, das Sportschießen nur unter der Obhut einer verantwortlichen und für die Kinder- und Jugendarbeit im Sportschießen geeigneten Person durchführen dürfen. Durch die JugendBasisLizenz Ausbildung des Deutschen Schützenbundes wird die geforderte Befähigung bescheinigt.

Wann ist die Teilnahme an einer JugendBasisLizenz-Ausbildung nicht notwendig?

Bei Inhabern einer Trainer A-, B- und C-Lizenz und bei Fachübungsleitern Sportschießen wird davon ausgegangen, dass sie ausreichend Erfahrung im Umgang mit Jugendlichen besitzen. Diese Personen bedürfen zur Durchführung der Jugendarbeit keiner weiteren Ausbildung und können beim Landesverband durch Vorlage einer gültigen Lizenz einen entsprechenden Ausweis anfordern.

Welche Voraussetzungen sind für den Erwerb einer JugendBasisLizenz notwendig?

Ein Teilnehmer an einer JugendBasisLizenz-Ausbildung muss mindestens 18 Jahre alt sein, er muss die Waffensachkundeausbildung und die Teilnahme an einer Ausbildung zur verantwortlichen Aufsicht bei einem anerkannten Schießsportverband nachweisen. Des Weiteren muss er die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs mit einem Umfang von 8 Doppelstunden nachweisen. Die Erste Hilfe-Bescheinigung darf nicht älter als 2 Jahre sein.

Wie kann die Waffensachkunde nachgewiesen werden?

Den Nachweis der Waffensachkunde kann durch die Teilnahme an einer Waffensachkunde-Ausbildung bei einem anerkannten Schießsportverband erworben werden. Weitere Informationen dazu finden Sie in den FAQ’s zur Waffensachkunde.

Wo kann ein Erste Hilfe-Kurs absolviert werden?

Der Rheinische Schützenbund bietet keine Erste-Hilfe-Kurse an. Wo ein Kurs in Ihrer Nähe stattfindet, erfahren Sie bei ihrem Orts- oder Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes. Darüber hinaus bieten auch andere karitative Einrichtungen wie die Johanniter oder die Arbeiterwohlfahrt und private Einrichtungen Erste Hilfe-Kurse an. Informationen finden Sie auf den jeweiligen Webseiten, außerdem können sie sich an die Verwaltung Ihrer Stadt oder Gemeinde wenden.

Wie lange dauert eine JugendBasisLizenz-Ausbildung?

Die Ausbildung zur Erlangung der JugendBasisLizenz umfasst 15 Lerneinheiten, diese werden in der Regel an einem zweitägigen Wochenenddseminar vermittelt.

Wann und wo findet die nächste JugendBasisLizenz-Ausbildung statt?

Der Rheinische Schützenbund bietet mehrmals jährlich JugendBasisLizenz-Ausbildungen an verschiedenen Orten an. Die aktuellen Termine können Sie dem Aus- und Fortbildungskalender entnehmen.

Welche Inhalte werden bei der JugendBasisLizenz-Ausbildung vermittelt?

Bei der JugendBasisLizenz-Ausbildung werden z.B. Werkzeuge für die kind- und jugendgerechte Vermittlung schießsport-praktischer Inhalte vermittelt. Sie erlernen pädagogische Grundlagen und bekommen einen Einblick in die Entwicklungsstufen von Kindern und Jugendlichen. Darüber hinaus erhalten Sie das juristische Grundwissen, z.B. über Sorgfalt, Haftung und Aufsichtspflicht.

Ist zum Erwerb der JugendBasisLizenz eine Prüfung notwendig?

Nein, der Rheinische Schützenbund führt keine Prüfung zum Erwerb der JugendBasisLizenz durch.

 

Quicklinks

  • Aus- und Fortbildungskalender
  • Vereine im RSB
  • RSB 2020
  • Newsletter

Umfrage

Welche Jahreszeit bevorzugen Sie für die Teilnahme an einer Aus- oder Fortbildung des Rheinischen Schützenbundes?








Deutscher Schützenbund

http://www.dsb.de

Partner und Sponsoren